Auf Sitkafichtenläuse achten

Wenn Fichten ungewöhnlich viele Nadeln verlieren und durch Nadelverbräunungen auffallen, ist die Sitkafichtenlaus meist nicht weit. Wenn Sie ein weißes Blatt Papier unter die verbräunten Nadeln halten und an die Triebe klopfen, fallen die Läuse herunter. Sie sind grün und haben auffallend rote Augen. Sie saugen vor allem in inneren und unteren Baumbereichen. Es gibt wirksame chemische Präparate zur Bekämpfung, die jetzt zum Austrieb eingesetzt werden sollten. Wir, Ihre GartenBaumschule, beraten Sie gerne.
Garten Tagestipp 6 März: Auf Sitkafichtenläuse achten
Ballen tauchen
Dass Pflanzen, die mit einem trockenen Ballen eingepflanzt werden, nicht die in sie gesetzten Erwartungen erfüllen können, ist fast logisch. Zur optimalen Behandlung der Pflanzen gehört das gründliche Wässern schon vor dem Einpflanzen. Nehmen Sie Containergehölze zuerst aus den Töpfen heraus. Die Ballen tauchen Sie so lange in Wasser, bis keine Blasen mehr aufsteigen. Dies dauert in der Regel etwa 1 bis 2 Minuten. Ballierte Pflanzen werden auf gleiche Art und Weise getaucht. Wurzelnackte Gehölze legen Sie komplett oder zumindest mit der Wurzel vor der Pflanzung eine Stunde in ein Wasserbad.
Flieder für die Vase
Süß duftende Fliederblüten sind ein prächtiger Vasenschmuck. Schneiden Sie die Stielenden umgehend nach der Ernte, etwa auf einer Länge von 4 bis 5  Zentimetern, mit einem scharfen Messer schräg an. Durch diesen Schnitt bleiben die Leitungsbahnen der Stängel für die Wasseraufnahme frei.
Malve 'Marina' - Malva sylvestris 'Marina'
Herbst-Duftblüte 'Rotundifolius' - Osmanthus heterophyllus 'Rotundifolius'
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Auf Sitkafichtenläuse achten" beraten
Postleitzahl