Weißbunte Zelkove - Zelkova serrata 'Variegata'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Zelkova serrata 'Variegata'
Deutscher Name: Weißbunte Zelkove
Blütezeit (Geruch): April
Blütenfarbe: grünlich, unscheinbar
Blattfarbe, -phase: grün, reinweiß gefleckt, sommergrün
Blattform: eiförmig-elliptisch, zugespitzt, gesägt, bis 9 cm
Zapfen/Frucht: Steinfrucht, grün, kugelig, unscheinbar
Wuchshöhe: über 8 m
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkverträglich, tiefgründig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: größere Hausgärten, Park, Einzelstellung
Herkunft: Cultivar
Rinde: Rinde im Alter dekorativ grauscheckig
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: Krone trichter- bis schirmförmig
Beschreibung: Trockenheit toleriender Baum mit schirmartiger, malerischer Krone und weißbunter Belaubung
Besonderheiten (Pflegetipp): Spätfrostempfindlich, Art in Japan häufiger Straßenbaum
Herbstfärbung: gelb, orangerot
Weißbunte Zelkove

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Zenobie 'Blue Sky' - Zenobia pulverulenta 'Blue Sky'
Zenobie - Zenobia pulverulenta
Apfel 'Berlepsch' - Malus 'Berlepsch'
Apfel 'Berner Rosenapfel' - Malus 'Berner Rosenapfel'
Richtig wässern
Mit der ansteigenden Wärme steigt auch der Wasserbedarf der Gartenpflanzen. Beim Wässern gelten drei Regel: Erstens ist Regenwasser immer Leitungswasser vorzuziehen. Zweitens sollten Sie weniger, dafür intensiver wässern. Häufige, kurze Gießgänge wirken nur oberflächliich und reichen nicht bis zu den tiefer liegenden Wurzeln. Drittens sollten Sie immer morgens und nie abends wässern, damit nasses Laub rasch abtrocknen kann und Pilzkrankheiten Einhalt geboten wird.
Gartenwege nach Plan
Auch auf einer vergleichsweise kleinen Gartenfläche lässt sich ein abwechslungsreiches Gartenparadies gestalten, in dem es rund ums Jahr etwas zu entdecken gibt. Legen Sie zunächst die Wegeführung fest. Ein geschwungener Hauptweg lädt zum Schlendern ein und unterteilt zudem das Gelände unauffällig in verschiedene Zonen, die sich saisonal gestalten lassen. Ein kerzengerader Weg würde rasch zur "Rennbahn", auf der man durch den Garten rast, ohne die vielen liebenswerten Details am Wegrand wahrzunehmen.
Richtig gießen – Wann und wie

Tipps zum Wässern der Gartenlieblinge

Essbare Pflanzen – Tipps für verzehrbare Blumen, Blätter und mehr

Überaschende und interessante Pflanzen zum Verzehr