Glockenstrauch 'Tango' - Weigela florida 'Tango'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Weigela florida 'Tango'
Deutscher Name: Glockenstrauch 'Tango'
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: kräftig rosa, glockenförmig, bis 4 cm
Blattfarbe, -phase: purpurn, sommergrün
Blattform: elliptisch, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: unscheinbare Balgkapsel
Wuchshöhe: bis 100 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Japangarten, Bauerngarten, in Teichnähe, Hecke
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht, kugelig
Beschreibung: Anspruchsloser, lichttoleranter Alleskönner mit langer Blühzeit und purpurnfarbener Belaubung
Besonderheiten (Pflegetipp): Regelmäßiges Auslichten fördert Blütenfülle
Glockenstrauch 'Tango'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Glockenstrauch 'Victoria' - Weigela florida 'Victoria'
Hoher Glockenstrauch - Weigela florida
Gelbblütige Weigelie - Weigela middendorffiana
Frühblühender Glockenstrauch 'Bouquet Rose' - Weigela praecox 'Bouquet Rose'
Späte Rasensaat
Im September können Sie immer noch Rasen aussäen. Gleichmäßige Feuchte und milde Witterung sorgen für ein gutes Auflaufen der Saat. Falls durch Frühfröste Kahlstellen entstehen sollten, können diese im nächsten Frühjahr nachgesät und damit geschlossen werden.
Kugel-Robinie schneiden
Übrigens, wussten Sie schon, dass Sie die Kugel-Akazie jedes Jahr im Frühling extrem hart zurückschneiden können? Nur Mut, denn Robinien haben die Fähigkeit, aus sogenannten schlafenden Knospen auszutreiben. Nach einem Totalrückschnitt der Krone bis auf kurze Stummel treiben diese Nebenknospen aus und sorgen für eine frisch grüne, rundum belaubte Kugelkrone, die kaum mehr als 150 cm im Durchmesser misst und damit selbst in kleineren (Vor-)Gärten dauerhaft Platz hat.
Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?