Immergrüner Zungen-Schneeball - Viburnum rhytidophyllum

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Viburnum rhytidophyllum
Deutscher Name: Immergrüner Zungen-Schneeball
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: weiß, gelblich überhaucht, Trugdolde, bis 12 cm
Blattfarbe, -phase: grün, immergrün
Blattform: länglich-eiförmig, runzelig, filzig, bis 20 cm
Zapfen/Frucht: rot, später schwarz
Wuchshöhe: über 500 cm
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkverträglich, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Einzelstand vor Mauer und Wand, Lärmschlucker
Herkunft: China
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: breitausladend
Beschreibung: Immergrüne Sichtschutz- Pflanze mit attraktiver Blüte und dekorativem Fruchtbehang
Besonderheiten (Pflegetipp): Schnitt verunstaltet Wuchsform
Immergrüner Zungen-Schneeball

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Sargents Schneeball 'Onondaga' - Viburnum sargentii 'Onondaga'
Borstiger Schneeball 'Aurantiacum' - Viburnum setigerum 'Aurantiacum'
Lorbeer-Schneeball 'Eve Price' - Viburnum tinus 'Eve Price'
Lorbeer-Schneeball 'Gwenllian' - Viburnum tinus 'Gwenllian'
Flieder für die Vase
Süß duftende Fliederblüten sind ein prächtiger Vasenschmuck. Schneiden Sie die Stielenden umgehend nach der Ernte, etwa auf einer Länge von 4 bis 5  Zentimetern, mit einem scharfen Messer schräg an. Durch diesen Schnitt bleiben die Leitungsbahnen der Stängel für die Wasseraufnahme frei.
Übersicht durch Ausstellen
Stellen Sie die Pflanzen zunächst so aus, wie sie später gepflanzt werden sollen. Linien aus Sand erleichtern die Zuordnung und das Einhalten ausreichender Pflanzenabstände. Tauchen Sie die Pflanzballen vor dem Einsetzen in die Erde ausgiebig. Heben Sie ausreichend große Pflanzlöcher aus. Lockern Sie die Grubensohle. Drücken Sie die Pflanzerde um den Ballen kräftig an. Anwässern nicht vergessen.
Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten

Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten