Winter-Linde 'Winter Orange' - Tilia cordata 'Winter Orange'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Tilia cordata 'Winter Orange'
Deutscher Name: Winter-Linde 'Winter Orange'
Blütezeit (Geruch): Juni bis Juli, Duft stark
Blütenfarbe: gelblich weiß, in hängenden Doldentrauben
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: rundlich bis herzförmig, zugespitzt, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: kugelige Nüsschen, bis 7 mm
Wuchshöhe: über 15 m
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkliebend, tiefgründig, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: größere Hausgärten, Park, Allee
Herkunft: Cultivar
Rinde: Zweige im Winter auffallend orange gefärbt
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: Krone breit kegelförmig
Beschreibung: Geschlossen wachsende Auslese mit attraktiv orangefarbenen Winterzweigen
Besonderheiten (Pflegetipp): Sehr gut schnittverträglich
Herbstfärbung: gelb
Winter-Linde 'Winter Orange'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Winter-Linde - Tilia cordata
Krim-Linde - Tilia euchlora
Kegel-Linde - Tilia flavescens 'Glenleven'
Henrys Linde - Tilia henryana
Japanische Blütenkirschen (Prunus-Sorten)
Zauberhafte Blütenkirschen sind herrliche Blütenbäume in zartesten Weiß- und Rosatönen, wohl unsere auffallendsten Frühjahrsbäume überhaupt. Unterschiedlich gefüllte und gefärbte Blüten und Wuchsformen von streng säulenförmig bis breit ausladend machen es jedem Gartenfreund leicht, die passende Blütenkirsche zu finden. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein. Viele Sorten verwöhnen den Gartenfreund zusätzlich mit einer gelborangefarbenen Herbstfärbung. Verwendet werden können die Blütenträume in größeren Hausgärten und "Japangärten". Die Blütentriebe eignen sich für einen Schnitt.
Frühlingsblüher gruppenweise pflanzen

Mit den ersten Zwiebelblumen erblüht das Frühjahr farbenfroh. Noch ist die graue Wintertristesse nicht ganz vertrieben, aber mit dem steigenden Wärmeangebot erwachen die ersten Schneeglöckchen, Narzissen, Tulpen und Krokusse. Damit der erste Frühlingsgruß nicht untergeht, sollten Sie die bekannten Frühlingszwiebeln immer in mehr oder mehr weniger große Tuffs gruppenweise pflanzen. So kommen die Blütengeschöpfe ideal zur Geltung. Auch in der freien Natur stehen sie niemals alleine.

Richtig gießen – Wann und wie

Tipps zum Wässern der Gartenlieblinge

Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke