Japanische Eibe - Taxus cuspidata

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Taxus cuspidata
Deutscher Name: Japanische Eibe
Blütezeit (Geruch): März bis April
Blütenfarbe: gelb
Blattfarbe, -phase: dunkelgrün, immergrün
Blattform: Nadeln bis 2,5 cm
Zapfen/Frucht: rotfleischiger Arillus, Same ist giftig
Wuchshöhe: über 5 m, als Formgehölz höhenvariabel
Habitus: Nadelbaum
Standort (Boden): kalkliebend, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Solitär, Heidegarten, Steingarten, Formgehölz
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht, strauchig
Beschreibung: Als Formgehölz fester Bestandteil japanischer Gärten
Besonderheiten (Pflegetipp): Gut schnittverträglich
Japanische Eibe

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Fruchtende Becher-Eibe - Taxus media 'Hicksii'
Zwergiger Kugel-Lebensbaum - Thuja occidentalis 'Danica'
Smaragd-Lebensbaum - Thuja occidentalis 'Smaragd'
Abendländischer Lebensbaum 'Sunkist' - Thuja occidentalis 'Sunkist'
Pflegeleichte Blumenwiese

Wem ein Rasen zu pflegeaufwändig ist, sollte sich einmal mit der Alternative Blumenwiese beschäftigen. Eine Blumenwiese muss nur einmal im Juli gemäht werden, am besten abschnittsweise über mehrere Tage,  damit Nützlinge rechtzeitig ihren Standort verlagern können. Ein zweiter Schnitt im September, nachdem die Blumen ausgesamt haben, ist sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich. Eine Wiese ist nicht nur arbeits-, sondern aus kostenextensiv. Es fallen keine Ausgaben für Dünger und Pflanzenschutz an.

Gelber Winterjasmin
Mit seinem Blütengelb vertreibt der Winterjasmin (Jasminum nudiflorum) die Tristess der dunklen Jahreszeit und stimmt so manches Gemüt heiter. Achten Sie auf einen Pflanzplatz nahe am Fenster, damit Sie diesen robusten, anspruchslosen Fröhlichmacher von der warmen Stube aus genießen können. Dank seiner grünen Triebe fast schon ein "immergrüner" Kletterer, der etwa 200 bis 300 cm hoch wird. Zum Aufstieg braucht er allerdings eine stabile Kletterhilfe. Ein Rückschnitt ist unüblich, aber möglich.
Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten

Pflanzen für den Schatten – Nützliche Tipps und Empfehlungen

Pflanzen und Schatten – Welches Grün wächst unter Bäumen?