Eibe - Taxus baccata

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Taxus baccata
Deutscher Name: Eibe
Blütezeit (Geruch): März bis April
Blütenfarbe: gelb
Blattfarbe, -phase: grünschwarz, immergrün
Blattform: Nadeln bis 3,5 cm
Zapfen/Frucht: rotfleischiger Arillus, Same ist giftig
Wuchshöhe: über 15 m
Habitus: Nadelbaum
Standort (Boden): kalkliebend, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig bis stark schattig
Verwendung: Hausgarten, Hecken, Heidegarten, Dachgarten, Grabstellen, Kübelpflanze
Herkunft: Europa, Kaukasus, Kleinasien
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: variabel, meist dicht kegelförmig
Beschreibung: Wertvoller Nadelbaum für Hecken und Einzelstand, Kübel und Schattengärten
Besonderheiten (Pflegetipp): Gut schnittverträglich
Eibe

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Japanische Eibe - Taxus cuspidata
Fruchtende Becher-Eibe - Taxus media 'Hicksii'
Zwergiger Kugel-Lebensbaum - Thuja occidentalis 'Danica'
Smaragd-Lebensbaum - Thuja occidentalis 'Smaragd'
Verblühtes bei Rhododendren ausbrechen
Entfernen Sie die welken Blütenstände aus den Rhododendren so schnell wie möglich. Sie unterbinden damit die Entwicklung von Samenkapseln, die vor allem junge Pflanzen schwächt. Umschließen Sie den Blütenstand vorsichtig mit der Hand und brechen Sie ihn mit einem kleinen Ruck aus. Die leicht klebrigen Blütenreste brechen meist über einer bereits treibenden Knospe. Diese neue Knospe darf keinesfalls beschädigt werden, weil aus ihr die Blüten für das nächste Jahr erwachsen.
Gehölze umpflanzen

Bedingt durch Umzug oder eine veränderte Gartengestaltung kann es immer wieder vorkommen, dass größere Sträucher oder Bäume ihren angestammten Platz räumen und umgepflanzt werden müssen. Bereiten Sie diesen markanten Eingriff in das Leben eines Gehölzes bereits im Frühjahr vor, indem Sie vor dem Laubaustrieb einen handbreiten Ringgraben um die Pflanze anlegen und mit einer guten Pflanzerde auffüllen. Während des Sommers können sich viele neue Feinwurzeln bilden, die beim endgültigen Verpflanzen im Herbst entscheidend für das erneute Anwachsen der Gehölze sind.

Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten

Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?

Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?