Dreiblättrige Pimpernuß - Staphylea trifolia

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Staphylea trifolia
Deutscher Name: Dreiblättrige Pimpernuß
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni, Duft leicht
Blütenfarbe: weiß, Rispe, bis 10 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: länglich-eiförmig, dreizählig, bis 20 cm
Zapfen/Frucht: kugelig, meist dreifach gezipfelt, braun, bis 3 cm, harter Same klappert ("pümpert") in der Schale
Wuchshöhe: bis 500 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Japangarten, Bienenweide
Herkunft: Östliche USA
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht, buschig
Beschreibung: Seltener Zierstrauch mit attraktiver Blüte und dekorativem Fruchtschmuck
Besonderheiten (Pflegetipp): Regelmäßiger Schnitt nicht üblich, aber leichte Eingriffe nach der Blüte sind möglich
Dreiblättrige Pimpernuß

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Halbhohe Kranzspiere - Stephanandra incisa 'Crispa'
Seiden-Scheinkamelie - Stewartia malacodendron
Japanische Scheinkamelie - Stewartia pseudocamellia
Gelbfrüchtiges Funkenblatt - Stranvaesia davidiana 'Lutea' (Photinia davidiana 'Lutea')
Formgehölze gestalten
Formgehölze sind durch Schnitt handgestaltete Gehölze, z.B. mit runder Kopfform oder als Würfelform. Als "Werkstoff" für Formgehölze kommen - neben den Klassikern Eiben, Liguster und Buchs - auch Blütensträucher und besondere Nadelgehölze in Frage. Über viele Jahre handgestaltete Solitäre schaffen beispielsweise während der tristen Wintermonate wirkungsvolle Kontraste im Garten. Diese Unikate erinnern an übermannshohe Bonsais. Formgehölze sind lebende Gartenskulpturen von hohem Wert, die spannungsreiche Akzente in Ihren Garten setzen.
Allergien vorbeugen
Für pollensensible Gartenfreunde bringt der Lenz nicht nur Freude. Bei entsprechend milder Witterung können Allergiker bereits ab Februar unter dem Flug von Weiden-, Erlen- oder Haselnusspollen leiden. Die direkte Folge sind allergische Reaktionen, etwa Heuschnupfen. Alle, die empfindlich auf bestimmte Pollen reagieren, sollten während dieser Zeit auf Gartenarbeiten verzichten. Achten Sie zudem bei der Pflanzenauswahl darauf, Allergieauslöser nicht in Ihr direktes Gartenumfeld zu pflanzen.
Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke