Kolchische Pimpernuß - Staphylea colchica

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Staphylea colchica
Deutscher Name: Kolchische Pimpernuß
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni, Duft leicht
Blütenfarbe: weiß, Rispe, bis 10 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: länglich-eiförmig, fünfzählig, bis 20 cm
Zapfen/Frucht: kugelig, mehrfach gezipfelt, braun, bis 3 cm, harter Same klappert ("pümpert") in der Schale
Wuchshöhe: bis 500 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkliebend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Japangarten, Bienenweide
Herkunft: Kaukasus
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht, buschig, ausladend, rundlich
Beschreibung: Rundlich wachsender Zierstrauch mit attraktiver Blüte und dekorativem Fruchtschmuck
Besonderheiten (Pflegetipp): Regelmäßiger Schnitt nicht üblich, aber leichte Eingriffe nach der Blüte sind möglich
Kolchische Pimpernuß

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Gemeine Pimpernuß - Staphylea pinnata
Dreiblättrige Pimpernuß - Staphylea trifolia
Halbhohe Kranzspiere - Stephanandra incisa 'Crispa'
Seiden-Scheinkamelie - Stewartia malacodendron
Nach Schnitt düngen
Der optimale Schnittzeitpunkt für Ziersträucher liegt im März, wenn härtere Frostattacken nicht mehr zu erwarten sind und die Gehölze kurz vor dem Austrieb stehen. Wichtig ist die ausreichende Versorgung der Pflanzen nach dem Schnitt mit Nährstoffen. Ideale Dünger sind Langzeitdünger und Gartenkompost. Zudem brauchen die Gewächse einen ausreichenden Anteil an Sonnenstrahlen, damit sie mit einem kräftigen Wiederaufbau ihres Blütengerüstes beginnen.
Tipps Balkongarten
Auch auf dem Balkon können Sie Gemüse anbauen: leckere Tomaten, Salate und Paprika bieten Vitamine à la carte. Achten Sie auf die Traglast von Altbau-Balkonen, bevor Sie sie mit schweren Kübelpflanzen oder Miniteichen vollpacken. Mit Kunststofftöpfen im Terracottalook bieten wir Ihnen eine leichtgewichtige Alternative an, die sich auch viel leichter bewegen lässt.
Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke

Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten