Pracht-Spiere 'Gold Fountain' - Spiraea vanhouttei 'Gold Fountain'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Spiraea vanhouttei 'Gold Fountain'
Deutscher Name: Pracht-Spiere 'Gold Fountain'
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: reinweiß, bis 5 cm, Büschel, zahlreich
Blattfarbe, -phase: gelb, sommergrün
Blattform: oval, bis 4 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: bis 150 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelschutzgehölz, Bienenweide, Blütenhecke
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: breitbuschig, überhängend
Beschreibung: Gelblaubiger Spierstrauch mit unglaublicher Frühlingsblüte
Besonderheiten (Pflegetipp): Regelmäßiges Auslichten fördert Blütenfülle
Herbstfärbung: gelb
Pracht-Spiere 'Gold Fountain'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Pracht-Spiere 'Pink Ice' - Spiraea vanhouttei 'Pink Ice'
Pracht-Spiere - Spiraea vanhouttei
Japanische Schweifähre - Stachyurus praecox
Kolchische Pimpernuß - Staphylea colchica
Astern und Chrysanthemen teilen
Wenn Gartenstauden wie Astern und Chrysanthemen ein gewisses Alter erreicht haben, teilt man im Frühjahr ihre Horste, um sie zu neuer Blühkraft anzuregen. Auch zu groß gewordene Stauden können mit dem Spaten im Gartenzaum gehalten werden. Für den Einsteiger bedarf es einiger Überwindung, den Spaten in der Mitte des Horstes anzusetzen. Versetzen Sie der scharfen Spatenscheide einen Ruck und schon sind die Stauden geteilt. Kleinere Horste lassen sich auch mit zwei gegeneinander gestellten Grabegabeln zerlegen. Natürlich können Sie im Frühjahr auch Stauden verpflanzen. Bevor Sie die Pflanzen neu einsetzen, sollten Sie die Pflanzgrube mit ausgereiftem Gartenkompost oder einer guten Pflanzerde aufbessern.
Schnitt der Rispen- und Schneeball-Hortensien
Im Gegensatz zu den Bauern-Hortensien bilden die Rispen- und Schneeball-Hortensien ihre Blütenanlagen an den in diesem Jahr heranwachsenden Trieben aus. Schneiden deshalb die letztjährigen Triebe radikal bis auf kurze Stummel zurück. Der Schnitt stimuliert die Pflanze zur Bildung vieler neuer Triebe, die ab dem Sommer mit einem Blütenstand abschließen. Nach Polarwintern mit entsprechenden Frostschäden können Sie die Sträucher auch bis ins alte Holz zurücknehmen, damit die geschädigten Pflanzen sich komplett neu aufbauen können.
Immergrüne Pflanzen: Sortenübersicht und Tipps

Immergrüne Pflanzen: Sortenübersicht und Tipps

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule