Japanische Eberesche 'Serotina' - Sorbus commixta 'Serotina'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Sorbus commixta 'Serotina'
Deutscher Name: Japanische Eberesche 'Serotina'
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: weiß, klein, Dolde
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: orangerot, kugelig, bis 1 cm
Wuchshöhe: über 7 m
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkliebend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Wildobst, Vogelnährgehölz
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: Krone rundlich, schirmförmig
Beschreibung: Kleiner Zierbaum mit lang anhaltender Herbstfärbung
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt unüblich
Herbstfärbung: hellrot, mahagonirot
Japanische Eberesche 'Serotina'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Schmuck-Eberesche - Sorbus decora
Speierling - Sorbus domestica
Forrests Mehlbeere - Sorbus forrestii
Hupeh-Eberesche 'November Pink' - Sorbus hupehensis 'November Pink'
Alte Bäume und Sträucher verpflanzen
Nur wenigen Gartenfreunden ist bewusst, dass sie Bäume und Sträucher auch noch nach einigen Gartenjahren umpflanzen können. Die ideale Zeit für eine Umpflanzaktion liegt im November bis zum Frosteinbruch. Heben Sie mit dem Spaten einen Graben um den Wurzelballen herum aus. Ziel ist es, möglichst viele Feinwurzeln zu retten, die für das spätere Wiederanwachsen wichtig sind.
Spaten säubern
Befreien Sie das Spatenblatt mit einer Bürste von Erdklumpen. Mit einem Schmirgelpapier entfernen Sie hartnäckige Roststellen. Fetten Sie das Blatt anschließend ein. Wintergemüse wie Lauch, Grünkohl und Feldsalat sind bei starkem Frost für ein Wärmeschutzvlies dankbar.
Essbare Pflanzen – Tipps für verzehrbare Blumen, Blätter und mehr

Überaschende und interessante Pflanzen zum Verzehr

Rosen richtig pflanzen – Anleitung und Tipps

So pflanzen Sie Rosen richtig