Sibirische Fiederspiere - Sorbaria sorbifolia

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Sorbaria sorbifolia
Deutscher Name: Sibirische Fiederspiere
Blütezeit (Geruch): Juni bis Juli
Blütenfarbe: weiß, Rispe, bis 25 cm
Blattfarbe, -phase: im Austrieb rötlich, später vergrünend, sommergrün
Blattform: gefiedert, Einzelblatt schmal-lanzettlich
Zapfen/Frucht: Fruchtbalg, bis 5 mm, in Rispen
Wuchshöhe: bis 300 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, nährstoff- und humusreich
Standort (Licht): sonnig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Flächendecker, Bauerngarten, Rosengarten
Herkunft: Mandschurei, Nord-China, Japan, Korea
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: steif aufrecht, Zweige nach außen übergeneigt
Beschreibung: Ausläufer treibender Flächenstrauch, der auch an lichtarmen Standorten nicht versagt
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt fördert Blütenfülle
Herbstfärbung: gelb
Sibirische Fiederspiere

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Eberesche 'Harry Smith' - Sorbus 'Harry Smith'
Eberesche 'Joseph Rock' - Sorbus 'Joseph Rock'
Eberesche 'Pink Veil' - Sorbus 'Pink Veil'
Erlenblättrige Eberesche 'Red Bird' - Sorbus alnifolia 'Red Bird'