Japanische Schirmtanne 'Sternschnuppe' - Sciadopitys verticillata 'Sternschnuppe'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Sciadopitys verticillata 'Sternschnuppe'
Deutscher Name: Japanische Schirmtanne 'Sternschnuppe'
Blütezeit (Geruch): April
Blütenfarbe: unscheinbar
Blattfarbe, -phase: dunkelgrün, immergrün
Blattform: Nadeln bis 7 cm, lederartig, bis 4 mm breit
Zapfen/Frucht: Zapfen breiteiförmig, jung grün, später braun, bis 10 cm
Wuchshöhe: über 2 m
Habitus: Nadelstrauch
Standort (Boden): kalk meidend, tiefgründig, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Vorgarten, Steingarten, Japangarten, Innenhöfe, Kübel, große Grabstellen
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: schlank kegelförmig, später breitkegelförmig
Beschreibung: Die kurzen, sehr breiten Nadeln verstärken die besondere Ausstrahlung dieses Nadelstrauches
Besonderheiten (Pflegetipp): Nicht schnittverträglich
Japanische Schirmtanne 'Sternschnuppe'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Japanische Schirmtanne - Sciadopitys verticillata
Hartholz - Securinega suffruticosa
Mammutbaum - Sequoiadendron giganteum
Junischnee 'Pink Mystic' - Serissa japonica 'Pink Mystic'
Aussaat der zweijährigen Sommerblumen
Zweijährige Sommerblumen bilden nach der Sommersaat nur eine Blattrosette, die erst nach einer Winterpause im zweiten Jahr blüht. Wer also im nächsten Jahr blühende Stockrosen, Vergissmeinnicht, Fingerhut oder Königskerzen haben möchte, muss sie jetzt aussäen. Säen Sie feine Saat direkt aus der Samentüte. Durch leichtes Klopfen auf die einmal längsgefaltete Tüte rieselt die Saat zielgenau auf die Erde und lässt sich problemlos dosieren. Bis zum September sollten die winterharten zweijährigen Sommerblumen im Garten ausgepflanzt sein.
Immergrüne wässern
Wässern Sie immergrüne Pflanzen wie Kirschlorbeer vor dem Winter noch einmal ausgiebig, um Trockenschäden während der Frostperiode zu vermeiden.
Was hilft gegen Schnecken? - Tipps & Tricks

Was hilft gegen Schnecken? - Tipps & Tricks

Bambus pflanzen, pflegen und schneiden: Tipps aus der Baumschule

Immergrüne Pflanzen: Sortenübersicht und Tipps