Japanische Schirmtanne - Sciadopitys verticillata

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Sciadopitys verticillata
Deutscher Name: Japanische Schirmtanne
Blütezeit (Geruch): April
Blütenfarbe: unscheinbar
Blattfarbe, -phase: dunkelgrün, immergrün
Blattform: Nadeln bis 12 cm, lederartig, bis 4 mm breit
Zapfen/Frucht: Zapfen breiteiförmig, jung grün, später braun, bis 10 cm
Wuchshöhe: über 4 m
Habitus: Nadelbaum
Standort (Boden): kalk meidend, tiefgründig, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Vorgarten, Steingarten, Japangarten, Innenhöfe, Kübel, große Grabstellen
Herkunft: Japan, Honshu
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: schlank kegelförmig, später breitkegelförmig
Beschreibung: Durch die ledrigen Nadeln unverwechselbarer Immergrüner, der viele Jahre zunächst strauchartig wächst
Besonderheiten (Pflegetipp): Nicht schnittverträglich
Japanische Schirmtanne

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Hartholz - Securinega suffruticosa
Mammutbaum - Sequoiadendron giganteum
Junischnee 'Pink Mystic' - Serissa japonica 'Pink Mystic'
Silber-Büffelbeere - Shepherdia argentea
Alternativen für Buchs
Buchshecken sind sehr beliebt, da sie ordnende Struktur in den Garten bringen. Mit ihnen lassen sich Rabatte und Gemüsebeete elegant abfassen, Gräber verschönern und Minihecken heranziehen. Leider kommt es seit einigen Jahren immer wieder zu Krankheitsproblemen, die manchen Buchsfreund verzagen lassen. Dabei gibt es eine ganze Reihe von robusten und immergrünen Alternativen. Beispielsweise aus den Gattungen Ilex, Euonymus und Lonicera. Wir, Ihre GartenBaumschule, beraten Sie gerne!
Auf die Haltung kommt es an
Erleichtern Sie sich das Unkraut jäten, indem Sie es sich auf einem Kniekissen bequem machen. Achten Sie auch bei dieser Arbeit darauf, den Rücken möglichst gerade zu halten. Wenn Sie sich wieder erheben, stellen Sie zunächst ein Bein auf. Mit einer Hand stützen Sie sich auf dem Knie ab. Das erleichtert das Anheben des Oberkörpers deutlich. Nach der Arbeit entspannen Sie Ihre Nackenmuskulatur, indem Sie den Kopf mehrmals zur Seite neigen. So werden müde Muskeln wieder gedehnt und schmerzhafte Verspannungen vermieden.
Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten

Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten

Pflanzen schneiden - Tipps im Detail

Nützliche Rückschnitt-Tipps für den Garten im Detail