Trauben-Holunder - Sambucus racemosa

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Sambucus racemosa
Deutscher Name: Trauben-Holunder
Blütezeit (Geruch): April bis Mai
Blütenfarbe: grünlich gelb, Rispe, bis 8 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert, bis 25 cm
Zapfen/Frucht: scharlachrot, bis 5 mm
Wuchshöhe: über 400 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkmeidend, humos
Standort (Licht): sonnig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelnährgehölz, Bienenweide, schnellwüchsiges Gehölz, in Teichnähe
Herkunft: Europa, Kleinasien bis Nord-China
Rinde: Trieb hellbraun, mit vielen Lentizellen
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: breitbuschig
Beschreibung: Anspruchsloses Pioniergehölz für sandige Flächen, auch im Halbschatten
Besonderheiten (Pflegetipp): Verträgt radikalste Verjüngungen
Trauben-Holunder

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Fleischbeere - Sarcococca confusa
Hookers Fleischbeere - Sarcococca hookeriana var. humilis
Amerikanischer Fieberbaum - Sassafras albidum
Rotblühendes Spaltkörbchen - Schisandra grandiflora var. rubriflora
Nadelgehölze verpflanzen
Jetzt beginnt bereits die Verpflanzzeit von Nadelgehölzen, deren kurze Wachstumsphase abgeschlossen ist. Vergessen Sie nicht, die frisch gepflanzten Gehölze auch im Herbst ausreichend zu gießen. Gut versorgt, bilden sie noch neue Wurzeln und kommen schadlos durch den Winter.
Immergrüne schützen
Immergrüne Gehölze gelten als besonders frostgefährdet. Hängen Sie deshalb vor allem junge Sträucher mit Sackleinen oder Vlies ab, damit austrocknende Winde dem Laub nichts anhaben können. Gleiches gilt für die feinen Jungtriebe großblumiger Clematis-Sorten, die ebenfalls für einen Windschutz dankbar sind.
Vorgarten gestalten: Ideen und Tipps

Vorgarten gestalten: Ideen und Tipps

Winterharte Kübelpflanzen: Welche Pflanzen eignen sich am besten?

Winterharte Kübelpflanzen: Welche Pflanzen eignen sich am besten?