Trauben-Holunder - Sambucus racemosa

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Sambucus racemosa
Deutscher Name: Trauben-Holunder
Blütezeit (Geruch): April bis Mai
Blütenfarbe: grünlich gelb, Rispe, bis 8 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert, bis 25 cm
Zapfen/Frucht: scharlachrot, bis 5 mm
Wuchshöhe: über 400 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkmeidend, humos
Standort (Licht): sonnig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelnährgehölz, Bienenweide, schnellwüchsiges Gehölz, in Teichnähe
Herkunft: Europa, Kleinasien bis Nord-China
Rinde: Trieb hellbraun, mit vielen Lentizellen
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: breitbuschig
Beschreibung: Anspruchsloses Pioniergehölz für sandige Flächen, auch im Halbschatten
Besonderheiten (Pflegetipp): Verträgt radikalste Verjüngungen
Trauben-Holunder

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Fleischbeere - Sarcococca confusa
Hookers Fleischbeere - Sarcococca hookeriana var. humilis
Amerikanischer Fieberbaum - Sassafras albidum
Rotblühendes Spaltkörbchen - Schisandra grandiflora var. rubriflora