Weißbunte Hänge-Weide - Salix integra 'Hakuro Nishiki'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Salix integra 'Hakuro Nishiki'
Deutscher Name: Weißbunte Hänge-Weide
Blütezeit (Geruch): unscheinbar
Blattfarbe, -phase: weißbunt, sommergrün
Blattform: lanzettlich, bis 5 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: dichtbuschig, meist als Zierstämmchen angeboten
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, als Zierstamm angeboten, in Teichnähe
Herkunft: Cultivar
Rinde: Trieb rotbraun
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: überhängend
Beschreibung: Weißbuntes Juwel, das als Strauch oder kleines Stämmchen alle Gartenbereiche aufhellt
Besonderheiten (Pflegetipp): Radikaler Frühjahrsschnitt erhöht Anteil der Dekortriebe
Weißbunte Hänge-Weide

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Woll-Weide - Salix lanata
Korkenzieher-Weide - Salix matsudana 'Tortuosa'
Niedrige Purpur-Weide - Salix purpurea 'Nana'
Kriech-Weide 'Armando' - Salix repens 'Armando'
Kindergerechte Gärten
Damit Ihr Garten ein Kinderparadies wird, sollten Sie bei der Planung die Aktivitäten der Piepmätze bereits mit einplanen. Reservieren Sie eine Ecke des Gartens für die Kleinen zum Spielen. Dazu gehören ein Erdhügel, eine kleine Hecke und ein liegender Baumstamm, solange der gepflanzte Kletterbaum noch nicht tragfähig ist. Ein Weiden-Tipi ist für Kinder ein idealer Raum, um ungestört ihren Spielwünschen zu frönen und Abenteuer zu erleben. Im einem Gartenhaus kann man sich bei Regen aufhalten.
So erkennen Sie gesunde Gehölze
Die Wurzel ist das Fundament jedes Gehölzes. Ein gut durchwurzelter Erdballen erleichtert das Anwachsen. Er ist notwendig bei allen immergrünen Laubgehölzen, bei allen Nadelgehölzen und größeren Bäumen und Sträuchern. Einen schlechten Erdballen erkennen Sie am lockeren Erdreich, an sackartiger Ausformung und herausragenden Wurzelstumpen. Das Ballentuch ist oft mehrmals um den Stamm geschlungen. Ein guter Erdballen ist prall und fest. Nach dem Aufknoten des Ballentuches fällt er nicht auseinander.
Rotlaubige Fasanenspiere - Physocarpus opulifolius 'Diabolo®'
Großblumiger Duft-Schneeball - Viburnum carlcephalum