Beetrose 'Violetta' - Rosa 'Violetta'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Rosa 'Violetta'
Deutscher Name: Beetrose 'Violetta'
Blütezeit (Geruch): Juni bis Oktober, öfterblühend, Duft
Blütenfarbe: dunkelviolett, halb gefüllt, in Dolden
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert
Zapfen/Frucht: Hagebutten
Wuchshöhe: bis 60 cm
Habitus: Beetrose
Standort (Boden): kalkverträglich, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Kombi-Rose mit Stauden, Sommerblumen und Gräsern
Herkunft: Harkness 1984
Rinde: Stacheln
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht buschig
Beschreibung: Ungewöhnliche Beetrose für Garten und Terrasse
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt im Frühjahr
Beetrose 'Violetta'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Grüne Rose - Rosa 'Viridiflora'
Strauchrose 'Westerland' -R- - Rosa 'Westerland' -R-
Beetrose 'Westzeit' -R- - Rosa 'Westzeit' -R-
Strauchrose 'Wife of Bath' -R- - Rosa 'Wife of Bath' -R-
Obstbaum pflanzen
Die wulstartig verdickte Veredlungsstelle der Obstbäume darf nach dem Pflanzen nicht mit Erde bedeckt sein. Sonst besteht die Gefahr, dass der Baum an der Veredlungsstelle Wurzeln bildet und die Unterlage überwächst.
Winterschutz für empfindliche Bäume
Ein Garten ohne Hausbaum ist irgendwie unvollkommen. Deshalb pflanzen viele Gartenfreunde kleinkronige Bäume. Die Jungbäume sind jedoch in den ersten Standjahren empfindlich, vor allem ihr Stamm kann unter Frostrissen leiden. Diese entstehen, wenn während sonniger Wintertage Saft durch den Stamm fließt, es nachts aber wieder friert. Eine Ummantelung der Stämme mit Maschendraht, die mit feinem Laub aufgefüllt wird, hat sich als Frostschutz bewährt.
Gelblaubige Säulen-Buche - Fagus sylvatica 'Dawyck Gold'
Apfel 'Ingrid Marie' - Malus 'Ingrid Marie'