Beetrose 'The Queen Elizabeth Rose' -R- - Rosa 'The Queen Elizabeth Rose' -R-

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Rosa 'The Queen Elizabeth Rose' -R-
Deutscher Name: Beetrose 'The Queen Elizabeth Rose' -R-
Blütezeit (Geruch): Juni bis Oktober, öfterblühend
Blütenfarbe: reinrosa, gefüllt, sehr groß, in großen, straff aufrechten Dolden
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert
Zapfen/Frucht: Hagebutten
Wuchshöhe: bis 130 cm
Habitus: Beetrose
Standort (Boden): kalkverträglich, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Kombi-Rose mit Stauden, Sommerblumen und Gräsern
Herkunft: Lammerts 1954
Rinde: Stacheln
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: straff aufrecht
Beschreibung: Unverwüstliche Beetrose mit strauchrosenartigem Wuchs
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt im Frühjahr
Beetrose 'The Queen Elizabeth Rose' -R-

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Strauchrose 'Ulrich Brunner Fils' - Rosa 'Ulrich Brunner Fils'
Beetrose 'Violetta' - Rosa 'Violetta'
Grüne Rose - Rosa 'Viridiflora'
Strauchrose 'Westerland' -R- - Rosa 'Westerland' -R-
Vorsicht beim Schnitt edler Sträucher
Edelsträucher wie Blumen-Hartriegel (Cornus florida, Cornus nuttallii, Cornus kousa, Cornus controversa in Sorten), Reichblühende Prunkspiere (Exochorda 'The Bride'), Felsenbirne (Amelanchier in Arten und Sorten), Magnolien (Magnolia in Arten und Sorten) und Schneeball (Viburnum in Arten und Sorten) sollten nicht geschnitten werden. Radikale Schnitte vertragen sie in der Regel nicht gut. Triebstummel treiben nur sehr zögerlich wieder neu aus. Schnittwunden bleiben immer sichtbar.
Vielfalt der Nadelgehölze
Die verschiedenen Wuchsformen der Nadelgehölze bieten viele Verwendungsmöglichkeiten. Für begrenzte Gartenbereiche sind vor allem die schlanken Säulenformen ideal (Sie tragen oft das Wort 'Fastigiata' in ihrem Sortennamen). Bizarr ist die Wuchsform der Hänge-Fichte (Picea abies 'Inversa'), deren Zweige unregelmäßig nach unten hängen. Bodendeckende Wuchsformen sind typisch für den Kriech-Wacholder (Juniperus procumbens 'Nana', J. horizentalis 'Glauca'). Weitere Formen sind Kugel und Kegel. Die Kugel-Kiefer (Pinus mugo 'Mops') beispielsweise wächst kompakt rund. Betont kegelförmig entwickelt sich die Zuckerhut-Fichte (Picea glauca 'Conica').
Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke

Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen