Beetrose 'Tequila 2003' -R- - Rosa 'Tequila 2003' -R-

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Rosa 'Tequila 2003' -R-
Deutscher Name: Beetrose 'Tequila 2003' -R-
Blütezeit (Geruch): Juni bis Oktober, öfterblühend
Blütenfarbe: orangegelb, halb gefüllt
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert
Zapfen/Frucht: Hagebutten
Wuchshöhe: bis 70 cm
Habitus: Beetrose
Standort (Boden): kalkverträglich, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Kombi-Rose mit Stauden, Sommerblumen und Gräsern
Herkunft: Meilland 2003
Rinde: Stacheln
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht buschig
Beschreibung: Wirkungsvolle Farbenrose für Gruppen- und Flächenpflanzungen
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt im Frühjahr
Beetrose 'Tequila 2003' -R-

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Kleinstrauchrose 'The Fairy' - Rosa 'The Fairy'
Strauchrose 'The Pilgrim' -R- - Rosa 'The Pilgrim' -R-
Beetrose 'The Queen Elizabeth Rose' -R- - Rosa 'The Queen Elizabeth Rose' -R-
Strauchrose 'Ulrich Brunner Fils' - Rosa 'Ulrich Brunner Fils'
Herbstaussaat von Sommerblühern
Immer mehr Freunde findet der Goldmohn (Eschscholzia) in unseren Breiten. Mit seinen orangefarbenen Blütenhäubchen erinnert er tatsächlich an Mohnblüten. Wenn Sie den Sommerblüher bereits im September aussäen, blühen die Pflanzen im nächsten Jahr früher. Auch die Kornblume dankt eine Septemberaussaat direkt an Ort und Stelle mit einer frühen Blüte. Kornblumen passen zusammen mit dem Goldmohn hervorragend in sonnige Bauerngärten. Sie sorgen lange für Farbe im Beet und sind außerdem dankbare Schnittblumen
Dicke Baumäste richtig absägen
Dicke Äste können beim Absägen reißen und damit den Stamm in Mitleidenschaft ziehen. Zudem besteht durch das plötzliche Wegschlagen von Ästen Verletzungsgefahr. Deshalb ist eine "Salamitaktik" sinnvoll, bei der der Ast stückweise entfernt wird. Sägen Sie den Ast zuerst in etwa 10 cm Abstand vom Stamm von unten nach oben etwa 2 cm tief ein. Den zweiten Schnitt setzen Sie in etwa 15 cm Abstand vom Stamm von oben nach unten an. Überlange Tragäste sollten Sie stückweise von außen nach innen einkürzen, damit Druck von der Schnittstelle genommen wird. Entfernen Sie zum Schluss mit einem sauberen Schnitt den verbliebenen Aststumpf.
Richtig gießen – Wann und wie

Tipps zum Wässern der Gartenlieblinge

Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten