Sweginzows Rose - Rosa sweginzowii 'Macrocarpa'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Rosa sweginzowii 'Macrocarpa'
Deutscher Name: Sweginzows Rose
Blütezeit (Geruch): Juni
Blütenfarbe: rosa, bis 5 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert
Zapfen/Frucht: Hagebutten, orangerot, flaschenförmig
Wuchshöhe: über 300 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, mäßig nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelschutzgehölz
Herkunft: Cultivar
Rinde: Stacheln, groß; Jungtriebe dekorativ weinrot
Winterhärte: sehr frosthart
Wuchs allgemein: hoch, aufrecht, bogig überhängend
Beschreibung: Stark wachsende Wildrose mit dekorativem Hagebutten- Besatz
Besonderheiten (Pflegetipp): Schnitt verunstaltet Wuchsform
Sweginzows Rose

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Apfelrose 'Duplex' - Rosa villosa 'Duplex'
Apfelrose - Rosa villosa
Frühlingsrose - Rosa xanthina
Tangutische Himbeere - Rubus cockburnianus
Igel auf Gartenpirsch
Gern gesehen im Garten ist der Igel, der jetzt wieder allabendlich durch die Finsternis streift. Dabei ist der Fleischfresser auf der Suche nach Käfern, Engerlingen, Würmern, Asseln und auch Schnecken. Durchgehende Zäune und hohe Fundamente hindern den nützlichen Gast jedoch auf seinen Wanderungen und sollten deswegen vermieden werden. Vor allem ein strukturreicher Garten mit entsprechender Pflanzenvielfalt lockt die stacheligen Gartenhilfe.
Flieder für die Vase
Süß duftende Fliederblüten sind ein prächtiger Vasenschmuck. Schneiden Sie die Stielenden umgehend nach der Ernte, etwa auf einer Länge von 4 bis 5  Zentimetern, mit einem scharfen Messer schräg an. Durch diesen Schnitt bleiben die Leitungsbahnen der Stängel für die Wasseraufnahme frei.
Richtig gießen – Wann und wie

Tipps zum Wässern der Gartenlieblinge

Pflanzen für den Schatten – Nützliche Tipps und Empfehlungen

Pflanzen und Schatten – Welches Grün wächst unter Bäumen?