Kleinstrauchrose 'Sommerabend' -R- - Rosa 'Sommerabend' -R-

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Rosa 'Sommerabend' -R-
Deutscher Name: Kleinstrauchrose 'Sommerabend' -R-
Blütezeit (Geruch): Juni bis Oktober, öfterblühend
Blütenfarbe: dunkelrot, einfach
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün, ADR-Rose
Blattform: gefiedert
Zapfen/Frucht: Hagebutten
Wuchshöhe: bis 30 cm
Habitus: Kleinstrauchrose
Standort (Boden): kalkverträglich, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Kombi-Rose mit Stauden, Sommerblumen und Gräsern
Herkunft: Kordes 1995
Rinde: Stacheln
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: niederliegend
Beschreibung: Rotblühende ADR-Rose für flächige Pflanzungen
Besonderheiten (Pflegetipp): nur totes Holz auslichten
Kleinstrauchrose 'Sommerabend' -R-

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Kleinstrauchrose 'Sommerwind' -R- - Rosa 'Sommerwind' -R-
Strauchrose 'Sophy's Rose' -R- - Rosa 'Sophy's Rose' -R-
Kletterrose 'Sorbet' -R- - Rosa 'Sorbet' -R-
Kleinstrauchrose 'Sorrento' -R- - Rosa 'Sorrento' -R-
Stauden rechtzeitig stützen
Höhere Stauden wie Rittersporn, Eisenhut oder Buschmalve sind dankbar für eine Stütze, die bei Regen und Sturm verhindert, dass die Horste auseinander fallen. Natürlich können formschöne, dezente Link stakes zum Einsatz kommen, aber auch einfache Konstruktionen aus Bambusstäben, Weidenruten und Bast tun gute Dienste. Wichtiger als das Material ist, die Stützen rechtzeitig zu verankern. Sie müssen mit den Stauden wachsen, also am besten gleich im Frühjahr mit aufstellen. Einmal nach vorne gebeugte, gekrümmte Staudenstiele werden durch spätes Stützen nicht mehr gerade.
Allergien vorbeugen
Für pollensensible Gartenfreunde bringt der Lenz nicht nur Freude. Bei entsprechend milder Witterung können Allergiker bereits ab Februar unter dem Flug von Weiden-, Erlen- oder Haselnusspollen leiden. Die direkte Folge sind allergische Reaktionen, etwa Heuschnupfen. Alle, die empfindlich auf bestimmte Pollen reagieren, sollten während dieser Zeit auf Gartenarbeiten verzichten. Achten Sie zudem bei der Pflanzenauswahl darauf, Allergieauslöser nicht in Ihr direktes Gartenumfeld zu pflanzen.
Vogelschutzhecken und Gehölze – Welche Pflanzen eignen sich

Vogelhecken und Sträucher für Vögel – Die folgenden Pflanzen bieten Schutz

Pflanzen für den Schatten – Nützliche Tipps und Empfehlungen

Pflanzen und Schatten – Welches Grün wächst unter Bäumen?