Ramblerrose 'Félicité et Perpétue' - Rosa sempervirens 'Félicité et Perpétue'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Rosa sempervirens 'Félicité et Perpétue'
Deutscher Name: Ramblerrose 'Félicité et Perpétue'
Blütezeit (Geruch): Juni bis Juli, einmalblühend, Moschusduft
Blütenfarbe: weiß, karminrosa überhaucht, rosettenartig dicht gefüllt
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert
Zapfen/Frucht: Hagebutten
Wuchshöhe: bis 600 cm
Habitus: Kletterrose, Ramblerrose
Standort (Boden): kalkverträglich, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, große Rankgerüste und Pergolen, in Bäume wachsend
Herkunft: Jacques de Neuilly 1828
Rinde: Stacheln, wenig
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht, überhängend, stark wachsend
Beschreibung: Stark wachsender Ramblerklassiker mit malerischer Blütenfülle im Frühsommer
Besonderheiten (Pflegetipp): nur totes Holz auslichten
Ramblerrose 'Félicité et Perpétue'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Sweginzows Rose - Rosa sweginzowii 'Macrocarpa'
Apfelrose 'Duplex' - Rosa villosa 'Duplex'
Apfelrose - Rosa villosa
Frühlingsrose - Rosa xanthina
Legendäre Christrosen
Wenn Schnee und Frost im Garten regieren, schläft die Pflanzenwelt nur scheinbar. Christrosen sind außergewöhnliche, wintergrüne Blütenstars, die bereits mitten im Winter voll in Aktion sind. Die Vielfalt an Blütenfarben und Blütenformen ist erstaunlich. Es gibt Sorten mit weißer, hellgelber, zartgrüner und porzellanrosafarbener bis weinroter Farbe. Christrosen eignen sich auch für den Vasenschnitt. Allerdings sollten Sie sie an einem möglichst hellen, kühlen Ort aufstellen. Je kälter es ist, desto länger halten die Blütenpreziosen in der Vase durch.
Dahlien stützen
Auf keine andere Knollenpflanze ist so sicher Verlass wie auf Dahlien. Jedoch kann eine allzu üppige Blütenpracht nach einem Regenschauer tropfnass und kopflastig werden und sich darniederlegen. Deshalb empfiehlt sich ein Stäben starkwachsender Sorten. Wenn dies noch nicht beim Pflanzen der Knollen geschehen ist, sollte es jetzt möglichst rasch erfolgen. Halten Sie Abstand zur Stielbasis und führen Sie die Stäbe vorsichtig in die Erde ein, ohne dabei die weichen Knollen zu verletzten.
Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten

Bauerngarten anlegen - so geht's: Tipps und Pflanzen

Bauerngarten anlegen - so geht's: Tipps und Pflanzen