Vielblütige Rose, Büschel-Rose - Rosa multiflora

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Rosa multiflora
Deutscher Name: Vielblütige Rose, Büschel-Rose
Blütezeit (Geruch): Juni bis Juli, Duft süßlich
Blütenfarbe: weiß, große Rispe
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert
Zapfen/Frucht: Hagebutten, klein, in Fruchtständen
Wuchshöhe: bis 300 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkmeidend, mäßig nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelschutzgehölz, gemischte Hecken
Herkunft: Japan, Korea
Rinde: nur sehr wenige Stacheln
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: breitwüchsig, aufrecht
Beschreibung: Buschig wachsende Wildrose mit zahlreichen weißen Blütenrispen und wenig bestachelten Trieben
Besonderheiten (Pflegetipp): Verträgt selbst radikale Verjüngung
Herbstfärbung: gelb
Vielblütige Rose, Büschel-Rose

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Glanzblättrige Rose - Rosa nitida
Stacheldraht-Rose - Rosa omeiensis 'Pteracantha'
Alpenheckenrose 'Bourgogne' - Rosa pendulina 'Bourgogne'
Großfrüchtige Alpenrose - Rosa pendulina f. haematodes
Staudenschnitt
Wer Stauden im Herbst zurückschneidet, bringt sich um winterliche Raureifschönheiten. Schonen Sie Ihre Staudenhorste und nehmen Sie grundsätzlich erst im Frühjahr die oberirdischen Triebe zurück.
Rosenkrankheiten vorbeugen
Vorbeugen ist besser als heilen, wählen Sie deshalb für Gartenrosen unbedingt einen rosengerechten Standort mit viel Sonne. An einer sonnigen, luftigen Lage kann das Rosenblatt nach einem Regenguß rasch abtrocknen. Auf trockenem Rosenlaub können sich lästige Pilzkrankheiten wie Sternrußtau und Mehltau nur sehr beschwerlich ausbreiten. Eine weitere Präventivmaßnahme ist die Wahl robuster Rosensorten. Achten Sie auf das ADR-Prädikat, das besonders robuste Rosensorten auszeichnet. Entsorgen Sie Schnittgut und von Pilzen befallenes Laub über den Hausmüll.
Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten