Mandarin-Rose 'Nevada' - Rosa moyesii 'Nevada'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Rosa moyesii 'Nevada'
Deutscher Name: Mandarin-Rose 'Nevada'
Blütezeit (Geruch): Juni bis Juli, nachblühend
Blütenfarbe: cremeweiß, gelbe Staubgefäße, halb gefüllt
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert
Zapfen/Frucht: Hagebutten
Wuchshöhe: bis 250 cm
Habitus: Strauchrose
Standort (Boden): kalkverträglich, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Vogelschutzgehölz, gemischte Hecken
Herkunft: Dot 1927
Rinde: Stacheln
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: kompakt, buschig
Beschreibung: Buschig wachsende Wildrose mit eindrucksvollem Flor
Besonderheiten (Pflegetipp): nur totes Holz auslichten
Mandarin-Rose 'Nevada'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Mandarin-Rose - Rosa moyesii
Kletterrose 'Veilchenblau' - Rosa multiflora 'Veilchenblau'
Vielblütige Rose, Büschel-Rose - Rosa multiflora
Glanzblättrige Rose - Rosa nitida
Immergrüne Flächendecker
Immergrüne, bodendeckende Gehölze wie Kriechspindeln, Fadenzypressen, Pachysandra und Buchs decken aufgrund ihres niedrigen Wuchses und der dichten Stellung ihrer Blätter offene Bodenflächen rasch ab. Sie unterdrücken rund ums Jahr wirksam Unkraut und fördern die Bodenfeuchtigkeit. Kleines bis mittelgroßes Falllaub kann auf den Pflanzen liegen bleiben. Es wird von dem Pflanzenteppich "verschluckt".
Rückschnitt öfterblühender Gartenrosen
Öfterblühende Gartenrosen wie Edel-, Beet- und Zwergrosen blühen an den diesjährigen Trieben. Sie blühen nach einem mutigen Rückschnitt noch schöner. Schneiden Sie die Triebe bis auf vier bis fünf gut ausgebildete Knospen zurück. Bei Edelrosen bedeutet dies eine Schnitttiefe bis auf etwa 20 cm, bei Beetrosen bis 15 cm. Der ideale Schnittzeitpunkt ist gekommen, wenn die Forsythien blühen. Beim Schnitt können Sie vorzeitige Triebe bedenkenlos entfernen.
Hortensien schneiden, pflanzen und pflegen

Hortensien schneiden, pflanzen und pflegen:  Wichtige Tipps zu Pflanzung, Schnitt & Pflege von Bauern- oder Rispenhortensien

Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten