Portlandrose 'Mme Boll' - Rosa 'Mme Boll'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Rosa 'Mme Boll'
Deutscher Name: Portlandrose 'Mme Boll'
Blütezeit (Geruch): Juni bis Oktober, öfterblühend, starker Duft
Blütenfarbe: rosa, zum Rand aufhellend, stark gefüllt
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert
Zapfen/Frucht: Hagebutten
Wuchshöhe: bis 130 cm
Habitus: Strauchrose, Portlandrose
Standort (Boden): kalkverträglich, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Vasenschnitt, Duftgarten, Bauerngarten
Herkunft: Boll/Boyau 1850
Rinde: Stacheln
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht buschig
Beschreibung: Öfterblühende historische Rose mit robustem Laub
Besonderheiten (Pflegetipp): nur totes Holz auslichten
Portlandrose 'Mme Boll'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Ramblerrose 'Mme Sancy de Parabère' - Rosa 'Mme Sancy de Parabère'
Beetrose 'Moin Moin' -R- - Rosa 'Moin Moin' -R-
Kletterrose 'Momo' -R- - Rosa 'Momo' -R-
Kleinstrauchrose 'Mozart' - Rosa 'Mozart'
Laubstopper
Herbstlaub verursacht immer wieder verstopfte Dachrinnen. Mit einem Laubstopper lässt sich dieses Ärgernis vermeiden. Legen Sie die Gitter in die Rinne. Der Schutz verhindert, dass Blätter liegen bleiben.
Gehölze mit schöner Rinde
Bestimmte Ziergehölze sind gerne gesehene "Stammgäste" im Garten. Mit ihrem auffälligen Rindenschmuck überzeugen beispielsweise der rotrindige Hartriegel (Cornus alba in Sorten), Schlangenhaut- und Zimt-Ahorne. Als Unterpflanzung passen dazu winterblühende Stauden und Blumenzwiebeln wie Christrosen, Schneeglöckchen, Winterlinge, Vorfrühlingsalpenveilchen. Bei der Standortwahl sollten Sie Plätze bevorzugen, die während frostiger Wintertage bequem vom Fenster aus einsehbar sind. Dann können Sie das Rindenschauspiel von der guten Stube aus genießen.
Pflanzen schneiden - Tipps im Detail

Nützliche Rückschnitt-Tipps für den Garten im Detail

Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten