Beetrose 'Lübecker Rotspon' -R- - Rosa 'Lübecker Rotspon' -R-

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Rosa 'Lübecker Rotspon' -R-
Deutscher Name: Beetrose 'Lübecker Rotspon' -R-
Blütezeit (Geruch): Juni bis Oktober, öfterblühend
Blütenfarbe: leuchtend rot, gefüllt, edelrosenartig
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert
Zapfen/Frucht: Hagebutten
Wuchshöhe: bis 60 cm
Habitus: Beetrose
Standort (Boden): kalkverträglich, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Kombi-Rose mit Stauden, Sommerblumen und Gräsern, Kübel
Herkunft: Tantau 1990
Rinde: Stacheln
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht buschig
Beschreibung: Gesunde Beetrose mit erstaunlicher Leuchtkraft
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt im Frühjahr
Beetrose 'Lübecker Rotspon' -R-

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Zwergrose 'Lupo' -R- - Rosa 'Lupo' -R-
Kleinstrauchrose 'Magic Meidiland' -R- - Rosa 'Magic Meidiland' -R-
Strauchrose 'Maigold' - Rosa 'Maigold'
Kleinstrauchrose 'Mainaufeuer' -R- - Rosa 'Mainaufeuer' -R-
Weihnachtsbaum als Reisigspender und Gartenbaum
Nadelreisig ist der optimale Winterschutz für Gartenpflanzen. Er hält austrocknende Winde von den Pflanzen fern, lässt aber gleichfalls Luft durch und ist atmungsaktiv. Dies gilt auch für empfindliche Stauden, deren Wurzelbereich durch das Nadelwerk geschützt wird. Eine ergiebige Reisigquelle sind ausgediente Weihnachtsbäume. Stellen Sie die abgeschnittenen Äste locker um die Pflanzen. Bei Kletterpflanzen hängen Sie die Nadeläste locker ins Triebgewirr. Gleiches gilt für die Kronen von Zier- und Rosenstämmchen.

Wer einen Baum im Topf hat, sollte diesen bald aus dem Wohnzimmer ins Freie bringen. Soll der Weihnachtsbaum später im Garten eingesetzt werden, darf er höchstens zehn Tage im beheizten Wohnraum bleiben. Stellen Sie den Baum zunächst in einen kühlen Raum wie ein Gartenhaus oder die Garage, wo er sich an die Kälte gewöhnen kann. Ist der Boden offen, pflanzen Sie den Baum im Garten aus. Die Anpflanzung gelingt allerdings nur mit Bäumen, die während der Aufzucht mehrfach verpflanzt wurden und in der Folge über einen Wurzelballen mit vielen Feinwurzeln verfügen.
Rasen betreten verboten
Wenn Ihre Rasenfläche auf einem schweren, lehmigen Boden gedeihen soll, sollten Sie den grünen Teppich während des Winters so wenig wie möglich betreten. Fussstapfen hinterlassen Bodenverdichtungen, die noch im nächsten Sommer hässlich ins Auge stechen können. Müssen Sie wegen eines Transportes oder Umzugs quer über den Rasen, legen Sie ein breites Brett als Weg, damit sich das Gewicht verteilen kann und Trittspuren vermieden werden.
Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Vogelschutzhecken und Gehölze – Welche Pflanzen eignen sich

Vogelhecken und Sträucher für Vögel – Die folgenden Pflanzen bieten Schutz