Strauchrose 'Fisherman's Friend' -R- - Rosa 'Fisherman's Friend' -R-

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Rosa 'Fisherman's Friend' -R-
Deutscher Name: Strauchrose 'Fisherman's Friend' -R-
Blütezeit (Geruch): Juni bis Oktober, öfterblühend, starker Duft
Blütenfarbe: karmesinrot, dicht gefüllt, sehr groß
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert
Zapfen/Frucht: Hagebutten
Wuchshöhe: bis 130 cm
Habitus: Strauchrose, Englische Rose
Standort (Boden): kalkverträglich, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Vasenschnitt, Duftgarten, Bauerngarten, Kübel
Herkunft: Austin 1987
Rinde: Stacheln, groß, zahlreich
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht buschig
Beschreibung: Dunkelrote, formschöne und außergewöhnlich große Blüten mit herrlichem Duft
Besonderheiten (Pflegetipp): nur totes Holz auslichten
Strauchrose 'Fisherman's Friend' -R-

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Kletterrose 'Flammentanz' -R- - Rosa 'Flammentanz' -R-
Strauchrose 'Flashlight' -R- - Rosa 'Flashlight' -R-
Kleinstrauchrose 'Fleurette' - Rosa 'Fleurette'
Edelrose 'Focus' -R- - Rosa 'Focus' -R-
Stauden teilen
Der Vorfrühling ist die richtige Zeit, um ältere Gartenstauden zu teilen. Graben Sie die Horste mit einer Grabegabel aus und teilen Sie sie mit dem Spaten. Folgende Stauden vergreisen rasch und sollten nach zwei bis drei Jahren geteilt werden: Bunte Margeriten, Mädchenauge, Federnelken, Hornveilchen. Eine Teilung im 4. Jahr empfiehlt sich für Alpen- und Frühsommer-Astern, Purpurglöckchen, Lupinen, Brennende Liebe. Erst nach 10 Jahren sind Rittersporn, Bart-Iris, Pfingstrose, Tränendes Herz und Trollblume teilungsreif.
Vielfalt der Nadelgehölze
Die verschiedenen Wuchsformen der Nadelgehölze bieten viele Verwendungsmöglichkeiten. Für begrenzte Gartenbereiche sind vor allem die schlanken Säulenformen ideal (Sie tragen oft das Wort 'Fastigiata' in ihrem Sortennamen). Bizarr ist die Wuchsform der Hänge-Fichte (Picea abies 'Inversa'), deren Zweige unregelmäßig nach unten hängen. Bodendeckende Wuchsformen sind typisch für den Kriech-Wacholder (Juniperus procumbens 'Nana', J. horizentalis 'Glauca'). Weitere Formen sind Kugel und Kegel. Die Kugel-Kiefer (Pinus mugo 'Mops') beispielsweise wächst kompakt rund. Betont kegelförmig entwickelt sich die Zuckerhut-Fichte (Picea glauca 'Conica').
Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Hortensien schneiden, pflanzen und pflegen

Hortensien schneiden, pflanzen und pflegen:  Wichtige Tipps zu Pflanzung, Schnitt & Pflege von Bauern- oder Rispenhortensien