Weißdolde - Rhaphiolepis indica

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Rhaphiolepis indica
Deutscher Name: Weißdolde
Blütezeit (Geruch): April bis Mai, angenehmer Duft
Blütenfarbe: weißrosa, aufrechte Rispe, bis 15 cm
Blattfarbe, -phase: grün, immergrün
Blattform: schmal oval, bis 5 cm
Zapfen/Frucht: blauschwarz, Beere
Wuchshöhe: bis 150 cm
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkverträglich, durchlässig
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Wintergarten, Kübel
Herkunft: China
Winterhärte: nicht frosthart
Wuchs allgemein: kompakt buschig
Beschreibung: Dankbare, duftende Kübelpflanze, die im Weinbauklima auch ausgepflanzt werden kann
Besonderheiten (Pflegetipp): Frostfreie Überwinterung empfohlen
Weißdolde

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Geschlitzblättriger Essigbaum - Rhus typhina 'Dissecta'
Geschlitzblättriger Essigbaum 'Tiger Eyes' - Rhus typhina 'Tiger Eyes'
Essigbaum - Rhus typhina
Gold-Johannisbeere - Ribes aureum
Schnitt der frühjahrsblühenden Clematis

Von April bis Mai blühende Megawachser wie Clematis alpina und Cl. montana sind "zivilisierte" Wildclematis. Rasch begrünen sie häßliche Gestelle, Carports und unansehnliche Dächer. Auch Bäumen mit einer lichten, stabilen Krone verhelfen sie zu einer zweiten Blüte. Die Vogelschutzgehölze und Bienenweiden wachsen übrigens auch sehr gut im trockenen Schatten. Auch die Pflege ist denkbar einfach, denn sie brauchen überhaupt keinen Schnitt. Ist ein Rückschnitt aus Platzgründen unvermeidlich, sollte dieser unmittelbar nach der Blüte stattfinden.

Balkongarten
Jetzt können Ihre Balkonkästen eine Auffrischung in Sachen Pflege gebrauchen. Damit die volle Blühkraft der Balkonblumen erhalten bleibt, brechen Sie alles Verblühte und Welke regelmässig aus. Auch der Nährstofftank muss unter Umständen aufgefüllt werden. Dazu eignen sich etwa Flüssigdünger oder mineralische Blühdünger, die Sie mit einem Kleingerät oder einer Speisegabel ein wenig einarbeiten und vorsichtig anwässern.
Kräuterspirale bauen - wie geht's?

Kräuterspirale bauen - wie geht's?

Rosen Krankheiten und Schädlingen: Tipps gegen die Rosen-Plagen

Rosen Krankheiten und Schädlingen: Tipps gegen die Rosen-Plagen