Kork-Eiche - Quercus suber

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Quercus suber
Deutscher Name: Kork-Eiche
Blütezeit (Geruch): April bis Mai
Blütenfarbe: männliche Blüten in gelbgrünen Kätzchen
Blattfarbe, -phase: grün, immergrün
Blattform: eiförmig, gezähnt, bis 4 cm
Zapfen/Frucht: Eichel, bis 4 cm
Wuchshöhe: über 15 m (Heimatstandort)
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkverträglich, durchlässig
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Kübel, Wintergarten
Herkunft: Nord-Afrika, Süd-Europa
Rinde: Korkborke bis 15 cm dick
Winterhärte: nicht frosthart
Wuchs allgemein: Krone rundlich
Beschreibung: Bedeutsam durch die dicke Korkborke, die wirtschaftlich genutzt wird
Besonderheiten (Pflegetipp): Frostfreie Überwinterung empfohlen
Kork-Eiche

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Wintergrüne Eiche - Quercus turneri 'Pseudoturneri'
Echter Kreuzdorn - Rhamnus catharticus
Geschlitztblättriger Faulbaum - Rhamnus frangula 'Asplenifolia' (Frangula alnus 'Asplenifolia')
Faulbaum - Rhamnus frangula (Frangula alnus)
Auf Sitkafichtenläuse achten
Wenn Fichten ungewöhnlich viele Nadeln verlieren und durch Nadelverbräunungen auffallen, ist die Sitkafichtenlaus meist nicht weit. Wenn Sie ein weißes Blatt Papier unter die verbräunten Nadeln halten und an die Triebe klopfen, fallen die Läuse herunter. Sie sind grün und haben auffallend rote Augen. Sie saugen vor allem in inneren und unteren Baumbereichen. Es gibt wirksame chemische Präparate zur Bekämpfung, die jetzt zum Austrieb eingesetzt werden sollten. Wir, Ihre GartenBaumschule, beraten Sie gerne.
Kätzchen-Weide
Hängende Kätzchen-Weide (Salix caprea 'Pendula') gilt als klassischer Frühlingsbote, der mit seinen stark herabfallenden Trieben sofort auffällt. Die goldgelben Kätzchen erfreuen Mensch und Insekt gleichermaßen. Das Gehölz liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Es passt in den Hausgarten und kommt auch auf Sandböden zurecht,. Ein kräftiger Rückschnitt nach der Blüte bei guter Nährstoffversorgung sichert den nächstjährigen Kätzchen-Besatz.
Richtig gießen – Wann und wie

Tipps zum Wässern der Gartenlieblinge

Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten

Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten