Trauben-Eiche - Quercus petraea

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Quercus petraea
Deutscher Name: Trauben-Eiche
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: männliche Blüten in gelbgrünen Kätzchen
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: verkehrt eiförmig, gelappt, bis 17 cm
Zapfen/Frucht: Eichel, länglich-eiförmig, bis 3 cm
Wuchshöhe: über 25 m
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkverträglich, lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: größere Hausgärten, Park, Allee
Herkunft: Europa bis Kleinasien
Rinde: Borke längsrissig
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: Krone stumpf kegelförmig, im Alter breit gewölbt
Beschreibung: Heimische Eichenart mit imposanter Ausstrahlung und einer Lebenserwartung bis 500 Jahre
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt verunstaltet Wuchsform
Herbstfärbung: gelbbraun
Trauben-Eiche

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Pontische Eiche - Quercus pontica
Stiel-Eiche 'Concordia' - Quercus robur 'Concordia'
Säulen-Eiche 'Fastigiata' - Quercus robur 'Fastigiata'
Stiel-Eiche - Quercus robur