Birne 'Williams Christbirne' - Pyrus 'Williams Christbirne'

Kategorie: Obst
Botanischer Name: Pyrus 'Williams Christbirne'
Deutscher Name: Birne 'Williams Christbirne'
Blütezeit (Geruch): April, Mai
Blütenfarbe: weiß, einfach, bis 6 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig bis rundlich
Zapfen/Frucht: Pflückreife Anfang September, Genußreife September, mittelgroß bis groß, goldgelb, süß, saftig, aromatisch
Wuchshöhe: variabel, abhängig von der Angebotsform
Habitus: Birnbaum
Standort (Boden): kalkliebend, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Obstgarten, Spalier
Herkunft: vor 1770 England
Rinde: Borke im Alter schuppig abblätternd
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: kegelförmig
Beschreibung: Weltweit bekannte Sommerbirne für Tafel und Konservierung
Besonderheiten (Pflegetipp): Befruchter (Auswahl): 'Clapps Liebling', 'Dr. Jules Guyot', 'Gellerts Butterbirne', 'Gräfin von Paris', 'Köstliche von Charneu', 'Vereinsdechantsbirne'
Herbstfärbung: gelb
Birne 'Williams Christbirne'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Schafgarbe 'Walter Funcke' - Achillea millefolium 'Walter Funcke'
Schafgarbe 'Serenade' - Achillea millefolium 'Serenade'
Griechische Silber-Garbe - Achillea umbellata
Herbst-Eisenhut - Aconitum carmichaelii 'Arendsii'