Birne 'Pastorenbirne' - Pyrus 'Pastorenbirne'

Kategorie: Obst
Botanischer Name: Pyrus 'Pastorenbirne'
Deutscher Name: Birne 'Pastorenbirne'
Blütezeit (Geruch): April, Mai
Blütenfarbe: weiß, einfach, bis 6 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig bis rundlich
Zapfen/Frucht: Pflückreife Ende Oktober, Genußreife Oktober bis Januar, mittelgroß bis sehr groß, grünlich gelb/braunrot berostet, süß, saftig, schmelzend
Wuchshöhe: variabel, abhängig von der Angebotsform
Habitus: Birnbaum
Standort (Boden): kalkliebend, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Obstgarten, Spalier
Herkunft: um 1760 Frankreich
Rinde: Borke im Alter schuppig abblätternd
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: kegelförmig
Beschreibung: Anspruchslose Winterbirne mit hohen und regelmäßigen Erträgen
Besonderheiten (Pflegetipp): Befruchter (Auswahl): 'Clapps Liebling', 'Frühe aus Trévoux', 'Gute Luise', 'Gellerts Butterbirne', 'Köstliche von Charneu'
Herbstfärbung: gelb
Birne 'Pastorenbirne'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Birne 'Rote Williams Christbirne' - Pyrus 'Rote Williams Christbirne'
Birne 'Vereinsdechantsbirne' - Pyrus 'Vereinsdechantsbirne'
Birne 'Williams Christbirne' - Pyrus 'Williams Christbirne'
Schafgarbe 'Walter Funcke' - Achillea millefolium 'Walter Funcke'
Wasserqualität prüfen
Wichtig für einen ansprechenden Gartenteich ist die Wasserqualität. Leitungswasser ist meist ideal, aber vor allem in Stadtnähe zu teuer für eine Teichnutzung. Alternativ kann Regenwasser genutzt werden, wenn es nicht zu stark mit Schadstoffen belastet und zu "sauer" ist. Ein Kompromis ist das Verschneiden von Leitungs- mit Regenwasser. Messen Sie vor der Verwendung auf jeden Fall den pH-Wert. Es gibt unterschiedliche Messsets, mit denen eine Bestimmung des pH-Wertes rasch möglich ist. Der Idealwert für Gartenteiche liegt zwischen 6,8 bis 7,5 pH.
Formgehölze gestalten
Formgehölze sind durch Schnitt handgestaltete Gehölze, z.B. mit runder Kopfform oder als Würfelform. Als "Werkstoff" für Formgehölze kommen - neben den Klassikern Eiben, Liguster und Buchs - auch Blütensträucher und besondere Nadelgehölze in Frage. Über viele Jahre handgestaltete Solitäre schaffen beispielsweise während der tristen Wintermonate wirkungsvolle Kontraste im Garten. Diese Unikate erinnern an übermannshohe Bonsais. Formgehölze sind lebende Gartenskulpturen von hohem Wert, die spannungsreiche Akzente in Ihren Garten setzen.
Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?

Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?

Was hilft gegen Schnecken? - Tipps & Tricks

Was hilft gegen Schnecken? - Tipps & Tricks