Higan-Kirsche, Frühlings-Kirsche - Prunus subhirtella

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Prunus subhirtella
Deutscher Name: Higan-Kirsche, Frühlings-Kirsche
Blütezeit (Geruch): März bis April
Blütenfarbe: blassrosa bis weiß, bis 1,8 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: purpurschwarz, kugelig, bis 8 mm
Wuchshöhe: über 500 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkliebend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Japangarten, Blütentriebe für die Vase, Hausbaum
Herkunft: Japan
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: rundlich, fein verzweigt
Beschreibung: Blütenreicher Kleinbaum mit auffallender Herbstfärbung
Besonderheiten (Pflegetipp): Schnitt verunstaltet Wuchsform
Herbstfärbung: rot und orange
Higan-Kirsche, Frühlings-Kirsche

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Gelber Lederstrauch - Ptelea trifoliata 'Aurea'
Dreiblättriger Lederstrauch - Ptelea trifoliata
Borstiger Flügelstorax - Pterostyrax hispida
Feuerdorn 'Golden Charmer' - Pyracantha 'Golden Charmer'
Rasen & Teich pflegen
Mitunter kommt es vor, dass sich die Grasnarbe durch Frost etwas angehoben hat. Jetzt können Sie entsprechende Rasenstellen walzen. Denken Sie ab April daran, Ihrem Rasen eine erste Frühjahrsdüngung zu gönnen. Während heißer Frühlingstage kann zudem eine erste Bewässerung notwendig sein. Entfernen Sie umgehend alle abgestorbenen Pflanzenteile aus Ihrem Teich. Bachläufe sollten vor ihrer Wiederinbetriebnahme mit einem Druckluftreiniger gründlich gesäubert werden.
Laubhecken mit Winterlaub
Sommergrüne Heckenpflanzen wie Rot-Buchen (Fagus) behalten ihr Herbstlaub über Winter und stoßen es erst im Frühjahr mit Beginn des Neuaustriebes ab. Das goldbraun gefärbte Laub bricht eisige Winde und ziert zugleich über den gesamten Winter. Buchenhecken sind bewährte und sehr robuste Windschutzpflanzen. Die besten Termine für den Formschnitt größerer Buchenhecken liegen im Juli, wenn die Vogelbrut sicher ausgeschlüpft ist. Es gibt rotlaubige Sorten, die auch während des Sommers ihre dekorative Laubfarbe behalten.
Zaubernuß 'Barmstedt's Gold' - Hamamelis intermedia 'Barmstedt's Gold'
Prachtglocke - Enkianthus campanulatus