Rundblättrige Lorbeerkirsche - Prunus laurocerasus 'Rotundifolia'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Prunus laurocerasus 'Rotundifolia'
Deutscher Name: Rundblättrige Lorbeerkirsche
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: weiß, aufrechte Traube, bis 13 cm
Blattfarbe, -phase: grün, immergrün
Blattform: breit elliptisch, abgerundet, bis 16 cm
Zapfen/Frucht: schwarz, kugelig, bis 12 mm, giftig, vereinzelt
Wuchshöhe: bis 400 cm
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkverträglich, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Edelhecke, Japangarten
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: breit aufrecht
Beschreibung: Wuchsfreudige Lorbeerkirsche mit ausgesprochen schöner Belaubung
Besonderheiten (Pflegetipp): Schnittverträglich
Rundblättrige Lorbeerkirsche

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Lorbeerkirsche 'Winterstar' - Prunus laurocerasus 'Winterstar'
Lorbeerkirsche 'Zabeliana' - Prunus laurocerasus 'Zabeliana'
Weißbunte Lorbeerkirsche - Prunus lusitanica 'Variegata'
Portugiesische Lorbeerkirsche - Prunus lusitanica
Attraktive Nadelgehölze
Nadelsträucher sind fast ausschließlich immergrüne Gehölze, die durch teils bizarre Wuchsformen, herrlichen Zapfenschmuck oder auch nur durch ihr frischgrünes Nadelkleid auffallen. Der skurrile Wuchs bestimmter Nadelsträucher führt zu lebhaften Kontrasten im Garten, während das dunkle Grün vieler anderer für gestalterische Ruhe sorgt. Im Winter belebt die immerblaue, immergelbe oder immergrüne Benadelung den kahlen Garten.
Letzter Rasenschnitt
Ende Oktober erfolgt der letzte Rasenschnitt. Harken Sie das abgemähte Gras sorgfältig ab. Zudem sollten alle Dauerunkräuter ausgestochen werden. So sieht die Rasenfläche auch während der Wintermonate gepflegt aus.
Was hilft gegen Schnecken? - Tipps & Tricks

Was hilft gegen Schnecken? - Tipps & Tricks

Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke