Fingerstrauch 'Goldfinger' - Potentilla fruticosa 'Goldfinger'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Potentilla fruticosa 'Goldfinger'
Deutscher Name: Fingerstrauch 'Goldfinger'
Blütezeit (Geruch): Mai bis Oktober
Blütenfarbe: tiefgelb, bis 5 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefingert, bis 5 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: bis 130 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, durchlässig
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Bodendecker, Heidegarten, Steingarten, Bienenweide, Dachgarten, frosthartes Kübelgehölz
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: breitbuschig aufrecht
Beschreibung: Bei ausreichender Bodenfeuchtigkeit unverwüstlicher Flächenstrauch mit sattgelbem Blütenkleid
Besonderheiten (Pflegetipp): Regelmäßig auslichten oder im Frühjahr radikal zurückschneiden
Fingerstrauch 'Goldfinger'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Fingerstrauch 'Hopley's Orange' - Potentilla fruticosa 'Hopley's Orange'
Fingerstrauch 'Katherine Dykes' - Potentilla fruticosa 'Katherine Dykes'
Fingerstrauch 'Limelight' - Potentilla fruticosa 'Limelight'
Fingerstrauch 'Lovely Pink' - Potentilla fruticosa 'Lovely Pink®'
Frühblüher erst nach der Blüte schneiden
Duftjasmin (Philadelphus in Arten und Sorten), frühblühende Spiersträucher (Spiraea) wie Braut-Spiere (Spiraea arguta), Weiße Rispen-Spiere (Spiraea cinerea 'Grefsheim'), Pracht-Spiere (Spiraea vanhouttei), Kolkwitzie (Kolkwitzia amabilis), Maiblumenstrauch (Deutzia in Arten und Sorten) und Weigelie (Weigelia in Arten und Sorten) sind Frühblüher, die erst nach der Blüte geschnitten werden. Es empfiehlt sich, mindestens fünf Jahre alte, daumendicke Triebe im zweijährigen Turnus bodennah abzuschneiden.
Pampasgras erfolgreich überwintern
Gräser lieben vollsonnige, warme Standorte. Auch das Pampasgras macht da keine Ausnahme und ist vor allem gegen Winternässe empfindlich. Binden Sie die Horste im Herbst schopfartig zusammen. So wird Regen vom nässeempfindlichen Herz der Pflanzen weggeleitet. Im Frühjahr wird der Schopf geöffnet und die Halme auf etwa 50 cm zurückgeschnitten. In besonders kalten Regionen, die durch kontinentale Kälte oder Höhenlagen geprägt sind, können Sie die Horste zusätzlich mit einer dicken Laubschicht einpacken.
Apfel 'Schöner von Herrnhut' - Malus 'Schöner von Herrnhut'
Kaukasusvergissmeinnicht - Brunnera macrophylla