Zitter-Pappel, Espe - Populus tremula

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Populus tremula
Deutscher Name: Zitter-Pappel, Espe
Blütezeit (Geruch): März bis April
Blütenfarbe: Kätzchen, bis 10 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: rundlich, stumpf gezähnt, bis 15 cm, Stiel bis 7 cm
Zapfen/Frucht: Fruchtkätzchen bis 12 cm
Wuchshöhe: über 15 m
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig, weite Standortamplitude
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: größere Hausgärten, Park, Allee
Herkunft: Europa, Nord-Afrika, Kleinasien, Kaukasus, China
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: Krone eiförmig, unregelmäßig
Beschreibung: Park- und Gartenbaum mit dem berühmten Espenlaub
Besonderheiten (Pflegetipp): Gut schnittverträglich
Herbstfärbung: gelb
Zitter-Pappel, Espe

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Fingerstrauch 'Abbotswood' - Potentilla fruticosa 'Abbotswood'
Fingerstrauch 'Elizabeth' - Potentilla fruticosa 'Elizabeth'
Fingerstrauch 'Goldfinger' - Potentilla fruticosa 'Goldfinger'
Fingerstrauch 'Hopley's Orange' - Potentilla fruticosa 'Hopley's Orange'
Sommerliche Teichpflege
Entfernen Sie regelmäßig Algen aus Ihrem Teich. Die frei schwimmenden Faden-Algen lassen sich mit einem Algenkächer leicht abfischen. Damit sich Pumpen und Filter nicht zusetzen, sollten sie ab und zu gereinigt werden. Wenn Sie Fische im Teich haben, füttern Sie sie am besten täglich in kleineren Portionen. Zu üppig wachsende Pflanzen sollten immer wieder zurückgeschnitten werden, damit es zu keinem Sauerstoffmangel im Wasser kommt.
Großblumige Clematis
Großblumige Clematis blühen zweimal: Das erste Mal im Mai an den Kurztrieben, die bei milder Witterung bereits im Februar zügig aus dem vorjährigen Holz entwickeln können. Die zweite Blüte erscheint im August an den diesjährigen Zweigen. Sobald es die Witterung zulässt, entfernen Sie nur erfrorene Triebe. Ein harter Schnitt brächte Sie um die Frühjahrsblüte. Der eigentliche Rückschnitt erfolgt erst nach der Frühjahrsblüte. Dabei entfernen Sie vor allem die Fruchtstände. Im Turnus von 5 Jahren empfiehlt sich ein radikaler Juni-Rückschnitt.
Pflanzen für den Schatten – Nützliche Tipps und Empfehlungen

Pflanzen und Schatten – Welches Grün wächst unter Bäumen?

Rosen richtig pflanzen – Anleitung und Tipps

So pflanzen Sie Rosen richtig