Schwarz-Kiefer, Österreichische Schwarz-Kiefer - Pinus nigra

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Pinus nigra
Deutscher Name: Schwarz-Kiefer, Österreichische Schwarz-Kiefer
Blütezeit (Geruch): April
Blütenfarbe: gelblich
Blattfarbe, -phase: dunkelgrün, immergrün
Blattform: Nadeln bis 16 cm
Zapfen/Frucht: Zapfen eiförmig, braun, bis 8 cm
Wuchshöhe: über 20 m, als Formgehölz 2 bis 4 m
Habitus: Nadelbaum
Standort (Boden): kalkliebend, sandig lehmig bis lehmig, steinig, anspruchslos, trocken
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Größere Hausgärten, Solitär, Formgehölz
Herkunft: Österreich bis Süditalien, Südeuropa, Balkan, Griechenland
Rinde: Borkenplatten durch hellere Streifen attraktiv gezeichnet
Winterhärte: sehr frosthart
Wuchs allgemein: breit kegelförmig mit gleichmäßigen Astlagen
Beschreibung: Absolut anspruchsloser Solitär für große Gartenanlagen, wertvolles Formgehölz für Japangärten
Besonderheiten (Pflegetipp): Auskneifen der Neutriebe Mitte Juni möglich
Schwarz-Kiefer, Österreichische Schwarz-Kiefer

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Blaue Mädchen-Kiefer - Pinus parviflora 'Glauca'
Mädchen-Kiefer 'Negishi' - Pinus parviflora 'Negishi'
Blaue Kriech-Kiefer - Pinus pumila 'Glauca'
Zwerg-Strobe, Streichel-Kiefer - Pinus strobus 'Radiata'