Kriech-Kiefer, Zwerg-Kiefer - Pinus mugo ssp. pumilio

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Pinus mugo ssp. pumilio
Deutscher Name: Kriech-Kiefer, Zwerg-Kiefer
Blütezeit (Geruch): April
Blütenfarbe: gelb
Blattfarbe, -phase: dunkelgrün, immergrün
Blattform: Nadeln bis 7 cm
Zapfen/Frucht: Zapfen eiförmig, fast sitzend, dunkelbraun, bis 5 cm
Wuchshöhe: bis 100 cm
Habitus: Nadelstrauch
Standort (Boden): bodentolerant, sauer bis stark alkalisch
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, niedrige Hecken, Vogelschutzgehölz, anspruchslose und frostharte Kübelpflanze, Heidegarten, Steingarten, Grabstellen
Herkunft: Mittel- und Osteuropa, Gebrigslagen
Rinde: kahl
Winterhärte: sehr frosthart
Wuchs allgemein: flachkugelig bis kissenförmig, sehr dicht
Beschreibung: Langsam wachsender Nadelzwerg, der sehr gut zu Rosen und Heidepflanzen passt
Besonderheiten (Pflegetipp): Kein Rückschnitt notwendig
Kriech-Kiefer, Zwerg-Kiefer

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Krummholz-Kiefer, Berg-Kiefer, Latsche - Pinus mugo
Säulenförmige Schwarz-Kiefer - Pinus nigra 'Fastigiata'
Schwarz-Kiefer 'Gaelle Brégeon' - Pinus nigra 'Gaelle Brégeon'
Schwarz-Kiefer 'Spielberg' - Pinus nigra 'Spielberg'
Rosendüngung
Anfang Juli sollten Sie Ihre Rosen ein letztes Mal mit Stickstoff düngen. Wässern Sie den Dünger bei trockener Witterung gut ein. Spätere Stickstoffgaben schränken die Frosthärte der Triebe stark ein.
Schneelast beachten

Schnee ist ein idealer Winterschutz für Gartenpflanzen. Allerdings kann ein Zuviel der weißen Pracht Sträucher und Bäume in die Knie zwingen. Vor allem Nassschnee kann durch sein erhebliches Gewicht zu Astbrüchen führen und Gehölze dauerhaft verunstalten. Befreien Sie Ziersträucher und Bäume deshalb rechtzeitig von allzu massiven Schneeschichten. Am einfachsten und schnellsten lässt sich Schnee mit einem kleinen Handbesen von den Trieben fegen. Beim Schneeräumen sollten Sie aber nicht zu große Mengen über den Beeten und der Rasenfläche auftürmen, damit die Pflanzen darunter nicht leiden. Verteilen Sie die weiße Pracht besser gleichmäßig im Garten.

Essbare Pflanzen – Tipps für verzehrbare Blumen, Blätter und mehr

Überaschende und interessante Pflanzen zum Verzehr

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule