Schattenglöckchen 'Little Heath' - Pieris japonica 'Little Heath'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Pieris japonica 'Little Heath'
Deutscher Name: Schattenglöckchen 'Little Heath'
Blütezeit (Geruch): März bis Mai
Blütenfarbe: weiß, Rispe bis 4 cm
Blattfarbe, -phase: rahmweißer Rand, immergrün
Blattform: lanzettlich, zugespitzt, bis 4 cm
Zapfen/Frucht: Kapsel, kugelig, braun, giftig
Wuchshöhe: bis 100 cm
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkfeindlich, humos, saure Böden
Standort (Licht): halbschattig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten, Japangarten, Grabstellen, Kübel
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: geschützter Standort
Wuchs allgemein: buschig, locker
Beschreibung: Betont langsam wachsender Zwergstrauch mit weißbuntem Laub und auffallender Blüte für schattige, bodenfeuchte Lagen. Ideal für Kübel- und Grabbepflanzung
Besonderheiten (Pflegetipp): Kein regelmäßiger Schnitt notwendig
Schattenglöckchen 'Little Heath'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Schattenglöckchen 'Variegata' - Pieris japonica 'Variegata'
Hängendes Schattenglöckchen - Pieris japonica
Grannen-Kiefer, Fuchsschwanz-Kiefer - Pinus aristata
Blaue Zirbel-Kiefer - Pinus cembra 'Glauca'
Teichpflege im Herbst

Einige Blätter im Wasser schaden nicht, aber wenn zuviel Laub in den Teich fällt, kann sein Sauerstoffhaushalt ernsthaft gestört werden und das Teichleben aus dem Gleichgewicht geraten. Fischen Sie Blätter deshalb ab bzw. spannen Sie Netze, die das Herbstlaub fangen, bevor es im Teich Schaden anrichten kann. Algen sollten ebenfalls regelmäßig aus dem Wasser entfernt werden. Empfindliche Pflanzen am Teichrand sollten gegen Frost geschützt werden. Eine Auflage von Nadelreisig leistet hier gute Dienste.

Gehölze mit schöner Rinde

Bestimmte Ziergehölze sind gerne gesehene "Stammgäste" im Garten. Mit ihrem auffälligen Rindenschmuck überzeugen beispielsweise der rotrindige Hartriegel (Cornus alba in Sorten), Schlangenhaut- und Zimt-Ahorne. Als Unterpflanzung passen dazu winterblühende Stauden und Blumenzwiebeln wie Christrosen, Schneeglöckchen, Winterlinge, Vorfrühlingsalpenveilchen. Bei der Standortwahl sollten Sie Plätze bevorzugen, die während frostiger Wintertage bequem vom Fenster aus einsehbar sind. Dann können Sie das Rindenschauspiel von der guten Stube aus genießen.

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps von den Gartenbaumschulen

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen