Gnomen-Fichte - Picea abies 'Pygmaea'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Picea abies 'Pygmaea'
Deutscher Name: Gnomen-Fichte
Blütezeit (Geruch): ohne Bedeutung
Blütenfarbe: unscheinbar
Blattfarbe, -phase: grün, immergrün
Blattform: Nadeln bis 1 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: bis 150 cm
Habitus: Nadelstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig lehmig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Steingärten, Rabatten, Grabstellen, an Terrassen und Wegen
Herkunft: Cultivar
Rinde: kahl
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: unregelmäßig kugelig bis breitkegelförmig
Beschreibung: Zwergform der Rot-Tanne für kleinste Gartenbereiche
Besonderheiten (Pflegetipp): Kein Rückschnitt notwendig
Gnomen-Fichte

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Rot-Fichte - Picea abies
Mähnen-Fichte - Picea breweriana
Kegel-Fichte 'Alberta Blue' - Picea glauca 'Alberta Blue'
Kegel-Fichte 'Pixie' - Picea glauca 'Pixie'
Kein Plastik
Packen Sie niemals Gartenpflanzen zum Schutz vor Frost und Wind luftdicht in Plastikfolien ein. Unter den Folien entsteht ein Gewächshausklima, das Fäulnis und vorzeitige Triebbildung fördert.
Winterschutz für empfindliche Bäume
Ein Garten ohne Hausbaum ist irgendwie unvollkommen. Deshalb pflanzen viele Gartenfreunde kleinkronige Bäume. Die Jungbäume sind jedoch in den ersten Standjahren empfindlich, vor allem ihr Stamm kann unter Frostrissen leiden. Diese entstehen, wenn während sonniger Wintertage Saft durch den Stamm fließt, es nachts aber wieder friert. Eine Ummantelung der Stämme mit Maschendraht, die mit feinem Laub aufgefüllt wird, hat sich als Frostschutz bewährt.
Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps von den Gartenbaumschulen

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule