Flammenblume 'White Admiral' - Phlox paniculata 'White Admiral'

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Phlox paniculata 'White Admiral'
Deutscher Name: Flammenblume 'White Admiral'
Blütezeit (Geruch): Juli, August, September
Blütenstand: Blüte einfach, radförmig, in großen Doldentrauben
Blütenfarbe: weiß
Blattfarbe, -phase: grün
Blattstellung: kreuzgegenständig
Blattform: schmal lanzettlich
Wuchshöhe: 100 cm
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Beet, Rabatte, Bauerngarten, Kübel
Herkunft: Cultivar
Beschreibung: "Ein Garten ohne Phlox ist ein Irrtum" Karl Foerster
Besonderheiten (Pflegetipp): Liebt kontinuierliche Bodenfeuchtigkeit
Lebensbereich: Beet (Prachtstaude)
Wuchsform: horstartig, aufrecht
Eigenschaften: Rhizom bildend
Gruppenstärke: 3
Flammenblume 'White Admiral'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Wander-Phlox in Sorten - Phlox stolonifera in Sorten
Teppich-Flammenblume in Sorten - Phlox subulata in Sorten
Lampionblume - Physalis alkekengi var. franchetii
Wassersalat - Pistia stratiotes
Fruchtwechsel im Gemüsegarten
Damit Ihr Garten fruchtbar und damit eine ergiebige Vitaminquelle bleibt, sollten Sie auf den Fruchtwechsel achten. Im 1. Jahr sorgt eine Gründüngung, beispielsweise mit Bienenfreund (Phacelia), für eine Bodenverbesserung. Im 2. Jahr erfolgt der erste Anbau mit Gemüsearten, die einen hohen Nährstoffbedarf haben (Starkzehrer z.B. Kohlgewächse). Im 3. Jahr sind Mittelzehrer an der Reihe, etwa Pflücksalate oder Stangenbohnen. Im 4. Jahr schließen Schwachzehrer wie Petersilie den Kreislauf, der dann wieder von vorne beginnen kann.
Tipi aus Weidenruten
Wer ein preiswertes Sommergartenhaus für Kinder sucht, sollte jetzt die Vorbereitungen für ein Tipi aus Weidenruten treffen. Ein Weidentipi kostet nicht viel und bringt Spaß. Sobald der Boden offen ist, stecken Sie etwa 2 cm dicke, 2 bis 3 m lange Weidenruten in die Erde. Pflanzen Sie dazu die Ruten in einen etwa 15 cm tiefen, kreisförmigen Graben ein. Lassen Sie die Erde um die Ruten in den ersten acht Wochen nach dem Pflanzen nicht austrocknen. Mit der steigenden Frühlingswärme setzt die Wurzelbildung ein und das Tipi ergrünt im Spitzenbereich.
Lorbeer-Schneeball 'Gwenllian' - Viburnum tinus 'Gwenllian'
Edelrose 'Inspiration' -R- - Rosa 'Inspiration' -R-