Flammenblume in Sorten - Phlox paniculata in Sorten

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Phlox paniculata in Sorten
Deutscher Name: Flammenblume in Sorten
Blütezeit (Geruch): Juli, August, September
Blütenstand: Blüte einfach, radförmig, in großen Doldentrauben
Blütenfarbe: je nach Sorte weiß, rosa, purpurrot, violett, mit und ohne Augenfleck
Blattfarbe, -phase: grün
Blattstellung: kreuzgegenständig
Blattform: schmal lanzettlich
Wuchshöhe: 80 bis 120 cm
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Beet, Rabatte, Bauerngarten, Kübel
Herkunft: Art stammt aus Nordamerika
Beschreibung: "Ein Garten ohne Phlox ist ein Irrtum" Karl Foerster
Besonderheiten (Pflegetipp): Liebt kontinuierliche Bodenfeuchtigkeit
Lebensbereich: Beet (Prachtstaude)
Wuchsform: horstartig, aufrecht
Eigenschaften: Rhizom bildend
Gruppenstärke: 3
Flammenblume in Sorten

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Flammenblume 'Blue Paradise' - Phlox paniculata 'Blue Paradise'
Flammenblume 'Landhochzeit' - Phlox paniculata 'Landhochzeit'
Flammenblume 'Starfire' - Phlox paniculata 'Starfire'
Flammenblume 'White Admiral' - Phlox paniculata 'White Admiral'
Die Farbe Weiß im Garten
Pflanzen mit weißen Blüten und silbergrauem Laub leuchten im Halbdunkel besonders intensiv. Der Grund ist einfach: Weiß reflektiert mehr Licht als alle anderen Farben. Diesen physikalischen Effekt können Sie für Ihre Garten- und Terrassengestaltung nutzen: Wenn Sie beispielsweise auf der Terrasse oder dem Balkon besonders viele weiß blühende Stauden, Sommerblumen und Gehölze arrangieren, verlängert sich die Dämmerung deutlich. Die Auswahl an geeigneten Pflanzen ist riesig, für alle Standorte und Lagen gibt es passende Weißmacher. Ob Tulpen, Glockenblumen, Hortensien oder Rosen – die ganze Gartensaison lässt sich erhellen.
Kübelpflanzen schützen
Legen Sie um die Gefäße von frostharten Kübelpflanzen eine etwa 10 cm starke Schutzschicht aus Noppenfolie, Stroh oder Kokosmatten. Die Isolierschicht sorgt dafür, dass sich die Pflanzenwurzeln langsam auf den Frost einstellen können.
Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten

Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen