Selbstklimmer - Parthenocissus tricuspidata 'Veitchii'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Parthenocissus tricuspidata 'Veitchii'
Deutscher Name: Selbstklimmer
Blütezeit (Geruch): Juni bis Juli
Blütenfarbe: gelblichgrün
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: tief gebuchtet, bis 10 cm
Zapfen/Frucht: blauschwarz, bis 8 mm
Wuchshöhe: 500 bis 700 cm
Habitus: Klettergehölz
Standort (Boden): kalkverträglich, tiefgründig, anspruchslos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelschutz, Bienenweide, schnellwüchsiges Gehölz, Zäune
Herkunft: Cultivar
Rinde: Haftscheiben
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: selbständig kletternd
Beschreibung: Attraktiver Wandbegrüner mit spektakulärer Herbstfärbung
Besonderheiten (Pflegetipp): Vorsichtig bei rissigem Putz
Herbstfärbung: orangerot
Selbstklimmer

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Blauglockenbaum - Paulownia tomentosa
Fruchtmyrte - Pernettya mucronata-Sorten
Blauraute 'Blue Spire' - Perovskia atriplicifolia 'Blue Spire'
Blauraute 'Lacey Blue®' - Perovskia atriplicifolia 'Lacey Blue®'
Blauregen bändigen

Wisterien brauchen für ihren Aufstieg eine grundsolide Rankhilfe. Regenrohre, Dachrinnen und Holzkonstrukte sind meist auf Dauer ungeeignet und können beschädigt werden. Entwinden Sie die jungen Triebe von Anfang an konsequent. Ziehen Sie sie möglichst gerade an den Steighilfen entlang. Mit dieser Methode können Sie die Gefahr von Schäden zusätzlich eingrenzen. Die geraden Triebe verholzen und können sich dann auch nicht mehr gegenseitig abdrehen.

Gartenboden nicht umgraben
Um das Bodenleben zu fördern, macht das traditionelle Umgraben des Gartenbodens mit dem Spaten keinen Sinn. Das Lockern der wertvollen Vegetationsschicht der Erde mit einer Grabegabel reicht völlig aus. Wer dennoch aus alter Gewohnheit zum Spaten greifen möchte, sollte nur flach umgraben.
Richtig gießen – Wann und wie

Tipps zum Wässern der Gartenlieblinge

Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten

Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten