Stauden-Pfingstrose - Paeonia lactiflora in Sorten

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Paeonia lactiflora in Sorten
Deutscher Name: Stauden-Pfingstrose
Blütezeit (Geruch): Juni
Blütenstand: Blüte einfach bis halbgefüllt
Blütenfarbe: viele Farben
Blattfarbe, -phase: grün
Blattstellung: grundständig
Blattform: doppelt dreizählig
Wuchshöhe: 60 bis 100 cm
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Beet, Rabatte, Schnitt
Herkunft: Ostasien
Beschreibung: Herrliche Blütenstaude, die in keinem Garten fehlen sollte
Besonderheiten (Pflegetipp): Nicht zu tief pflanzen
Lebensbereich: Beet (Prachtstaude)
Wuchsform: horstartig, breitbuschig
Eigenschaften: Horste können sehr alt werden
Gruppenstärke: 3
Stauden-Pfingstrose

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Stauden-Pfingstrose 'Bowl of Beauty' - Paeonia lactiflora 'Bowl Of Beauty'
Stauden-Pfingstrose 'Sarah Bernhardt' - Paeonia lactiflora 'Sarah Bernhardt'
Bauerngarten-Pfingstrose - Paeonia officinalis
Teppich-Flammenblume 'Crackerjack' - Phlox douglasii 'Crackerjack'
Hochwachsende Dahlien mit einem Stock stützen
Dahlien zählen zu Recht zu den beliebtesten Knollenpflanzen, die Jahr für Jahr ein farbenfrohes Blütenfeuerwerk ab dem Spätsommer liefern. Auch in dunklen, nassen Jahren blühen sie sicher auf. Damit die Blütenpracht sich einwandfrei präsentiert und nicht umfällt, werden hohe Sorten an Stöcken festgebunden. Am besten versenkt man den Stock direkt beim Pflanzen mit in die Erde. Haben Sie dies versäumt, können Sie die Pflanzen jetzt nachrüsten. Halten Sie etwas Abstand zur Stielbasis. Schieben Sie einen Bambusstab vorsichtig und "mit Gefühl" in die Erde, ohne dabei die großen Knollen zu verletzen.
Alleskönner Gartenkompost

Alleskönner Gartenkompost

Gartenkompost ist ein preiswerter Bodenverbesserer. Bei der Neupflanzung können Sie der Aushuberde bis zu 30 % Kompost beimischen. Eine 3 cm dicke Mulchschicht aus Kompost unterdrückt Unkraut. Gartenkompost unterstützt ein organisiertes Wachstum, da der in ihm enthaltene Stickstoff sehr behutsam fließt. Die Aufwandmengen hängen von den zu düngenden Pflanzen ab. Für Rosen z. B. rechnet man 2 kg pro m². Vor dem Ausbringen werden über einem Kompostsieb die noch nicht verrotteten Bestandteile vom Kompost getrennt.

Bauerngarten anlegen - so geht's: Tipps und Pflanzen

Bauerngarten anlegen - so geht's: Tipps und Pflanzen

Rosen Krankheiten und Schädlingen: Tipps gegen die Rosen-Plagen

Rosen Krankheiten und Schädlingen: Tipps gegen die Rosen-Plagen