Hohe Nachtkerze - Oenothera tetragona

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Oenothera tetragona
Deutscher Name: Hohe Nachtkerze
Blütezeit (Geruch): Juni, Juli, August
Blütenstand: Blüte schalenförmig
Blütenfarbe: gelb, Knospen rot
Blattfarbe, -phase: grün
Blattstellung: wechselständig
Blattform: lanzettlich, fiederteilig
Wuchshöhe: 60 cm
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Beet, Rabatte, Bauerngarten, für wiesenähnliche Pflanzungen
Herkunft: Cultivar
Beschreibung: Zur Blütezeit auffallende Gartenstaude mit leuchtendem Blütenflor
Besonderheiten (Pflegetipp): Vor Winternässe schützen
Lebensbereich: Beet, Freifläche
Wuchsform: horstartig
Eigenschaften: liebt geschützte Standorte
Gruppenstärke: 3
Hohe Nachtkerze

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Schwarzer Schlangenbart - Ophiopogon planiscapus 'Niger'
Stauden-Pfingstrose - Paeonia lactiflora in Sorten
Stauden-Pfingstrose 'Bowl of Beauty' - Paeonia lactiflora 'Bowl Of Beauty'
Stauden-Pfingstrose 'Sarah Bernhardt' - Paeonia lactiflora 'Sarah Bernhardt'
Buchsbaum selbst vermehren
Schneiden Sie im Juni vorsichtig einige junge Zweige von größeren Buchspflanzen ab. Achten Sie bei der Triebernte darauf, dass keine unschönen Dellen an der Mutterpflanze entstehen. Entfernen Sie von den etwa 8 bis 10 cm langen Stecklingen die untersten Blätter. Bohren Sie mit einem Holzstöckchen die Stecklöcher vor. Stecken Sie nun die Stecklinge in die lockere Gartenerde und drücken Sie sie an. Das Überspannen der Fläche mit einem Vlies sorgt für die notwendige Luftfeuchte. Nach 8 Wochen haben sich an den Stecklinge so viele Wurzeln gebildet, dass Sie sie ernten und an der gewünschten Stelle im Garten einpflanzen können.
Rosendüngung
Anfang Juli sollten Sie Ihre Rosen ein letztes Mal mit Stickstoff düngen. Wässern Sie den Dünger bei trockener Witterung gut ein. Spätere Stickstoffgaben schränken die Frosthärte der Triebe stark ein.
Beerenobst-Liste mit Tipps zu Pflege, Standort und Wuchs

Kleine Ahorne für kleine Gärten

Pflanzen schneiden - Tipps im Detail

Nützliche Rückschnitt-Tipps für den Garten im Detail