Tibetische Traubenspiere - Neillia thibetica

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Neillia thibetica
Deutscher Name: Tibetische Traubenspiere
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: rosa, röhrig, in dichten Trauben, bis 15 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig, lang zugespitzt, gesägt und gelappt, bis 10 cm
Zapfen/Frucht: in dichten Büscheln
Wuchshöhe: bis 200 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkmeidend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Japangarten, Kübel
Herkunft: Himalaja, West-China
Winterhärte: geschützter Standort
Wuchs allgemein: aufrecht, überhängend
Beschreibung: Asiatischer Dekorstrauch mit feingliedrigem Aufbau
Besonderheiten (Pflegetipp): Kräftigen Frühjahrsschnitt vertragend
Herbstfärbung: gelb-braun
Tibetische Traubenspiere

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Pfennigbuche - Nothofagus antarctica
Tupelobaum - Nyssa sylvatica
Ölbaum - Olea europaea
Frühlings-Duftblüte - Osmanthus burkwoodii