Indianernessel 'Prärienacht' - Monarda fistulosa 'Prärienacht'

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Monarda fistulosa 'Prärienacht'
Deutscher Name: Indianernessel 'Prärienacht'
Blütezeit (Geruch): Juli, August, September
Blütenstand: Blüte zweilippig, in endständigen Quirlen
Blütenfarbe: purpurviolett
Blattfarbe, -phase: grün
Blattstellung: gegenständig
Blattform: eiförmig, nesselartig
Wuchshöhe: 140 cm
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Beet, Rabatten, prärieähnliche Pflanzungen
Herkunft: Cultivar
Beschreibung: Hochsommerblüher mit minzeartigem Laubduft
Besonderheiten (Pflegetipp): Bienenweide
Lebensbereich: Beet (Prachtstaude)
Wuchsform: buschig, aufrecht
Eigenschaften: Laub mit aromatischem Duft
Gruppenstärke: 3
Indianernessel 'Prärienacht'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Blauminze - Nepeta faassenii
Katzenminze 'Walker's Low' - Nepeta faassenii 'Walker's Low'
Seerosen in Sorten - Nymphaea in Sorten
Seerose 'Marliacea Carnea' - Nymphaea 'Marliacea Carnea'
Wertvolle Altbäume
Übrigens, wussten Sie schon, dass Ihnen ein abgestorbener Baum noch wertvolle Gartendienste leisten kann? Ein Baumstamm mit kurzen Aststümpfen ist das ideale Rankgerüst für Kletterrosen (Rambler), Schlingpflanzen und Clematis.
Regelmäßig Obstlager kontrollieren
Entfernen Sie regelmäßig alle angefaulten Früchte. Auch Äpfel mit Anzeichen von Stippigkeit (bräunliche Flecken unter der Schalenoberfläche) sollten umgehend beseitigt werden. Unter Stippigkeit, einer Stoffwechselstörung aufgrund von indirektem Kalkmangel in der Frucht, leiden vor allem übergroße Äpfel bzw. großfruchtige Sorten.
Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?

Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?

Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke