Chinesisches Rotholz, Urweltmammutbaum - Metasequoia glyptostroboides

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Metasequoia glyptostroboides
Deutscher Name: Chinesisches Rotholz, Urweltmammutbaum
Blütezeit (Geruch): April bis Mai
Blütenfarbe: weibliche Blüten gelbgrün, männliche Blüten in kätzenartigen Ähren
Blattfarbe, -phase: frischgrün, sommergrün
Blattform: Nadeln linealisch
Zapfen/Frucht: kugelig, dunkelbraun
Wuchshöhe: über 30 m
Habitus: Nadelbaum
Standort (Boden): kalkmeidend, tiefgründig, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Große Hausgärten, Solitär, Hecken
Herkunft: China
Rinde: tief gefurcht
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: spitz kegelförmig
Beschreibung: Lebendes Fossil, nicht nur für erdgeschichtlich interessierte Gartenfreunde eine Empfehlung
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt verunstaltet natürliche Wuchsform
Herbstfärbung: gelbbraun, kupfer- bis rostrot
Chinesisches Rotholz, Urweltmammutbaum

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Zwerglebensbaum, Fächerwacholder - Microbiota decussata
Rebhuhnbeere - Mitchella repens
Großblättrige Weiße Maulbeere - Morus alba 'Macrophylla'
Hängende Weiße Maulbeere - Morus alba 'Pendula'
Stauden zurückschneiden
Sobald es die Witterung erlaubt, sollten Sie Ihre Stauden zurückschneiden und ausputzen. Bei vielen Arten können Sie die Triebe ohne Schere einfach ausbrechen. Andere sind zäher und werden möglichst erdnah abgeschnitten. Schieben Sie diese Arbeit nicht zu lange hinaus, denn der Austrieb vieler Stauden vollzieht sich mitunter explosionsartig. In den neuen Jungtrieben lassen sich dürre Triebreste aus dem letzten Jahr dann nicht mehr so leicht ohne Beschädigung entfernt werden.
Nützliche Vögel
Übrigens, wussten Sie schon, dass die Astquirle von kleinbleibenden Hausbäumen wie Kugel-Ahorn und Kugel-Trompetenbaum bei den Vögeln eine große Beliebtheit als Nistauflage genießen? Hängen Sie Meisenkästen auf und stellen Sie im Sommer eine Tränke und im Winter einen Futterplatz bereit,  schon erhalten Sie höchst nützlichen Besuch in Scharen. Vögel sind wichtige Insektenfresser. Grasmücke, Meise und Haussperling füttern ihren Nachwuchs zum großen Teil mit Insekten, etwa gefräßigen Raupen.
Beetrose 'Mariandel' -R- - Rosa 'Mariandel' -R-
Duft-Veilchen 'Königin Charlotte' - Viola odorata 'Königin Charlotte'