Zierapfel 'Profusion' - Malus moerlandsii 'Profusion'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Malus moerlandsii 'Profusion'
Deutscher Name: Zierapfel 'Profusion'
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: rosarot
Blattfarbe, -phase: Austrieb rotbraun, später grünbraun, sommergrün
Blattform: elliptisch bis eiförmig, bis 9 cm
Zapfen/Frucht: tiefrot, klein
Wuchshöhe: Kronenveredlung, bis 600 cm
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: größere Hausgärten, Wildobst, Vogelschutzgehölz, Vogelnährgehölz, Bienenweide, Blüten- und Fruchttriebe für die Vase, Hausbaum
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: breit ausladend, eiförmig
Beschreibung: Laubbunter Blütenbaum mit zierendem Fruchtbehang
Besonderheiten (Pflegetipp): Nicht in heiße, windstille Innenstadtbereiche pflanzen. Schnitt nicht üblich, Wildtriebe an der Ansatzstelle entfernen
Herbstfärbung: rötlich
Zierapfel 'Profusion'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Zierapfel 'Tina' - Malus sargentii 'Tina'
Mispel - Mespilus germanica
Urweltmammutbaum 'Gold Rush' - Metasequoia glyptostroboides 'Gold Rush'
Chinesisches Rotholz, Urweltmammutbaum - Metasequoia glyptostroboides
Vorsicht beim Schnitt edler Sträucher
Edelsträucher wie Blumen-Hartriegel (Cornus florida, Cornus nuttallii, Cornus kousa, Cornus controversa in Sorten), Reichblühende Prunkspiere (Exochorda 'The Bride'), Felsenbirne (Amelanchier in Arten und Sorten), Magnolien (Magnolia in Arten und Sorten) und Schneeball (Viburnum in Arten und Sorten) sollten nicht geschnitten werden. Radikale Schnitte vertragen sie in der Regel nicht gut. Triebstummel treiben nur sehr zögerlich wieder neu aus. Schnittwunden bleiben immer sichtbar.
Dahlien und Gladiolen überwintern
Langsam wird es Zeit, an das frostfreie Überwintern der Dahlien- und Gladiolengewächse zu denken. Nach den ersten Nachtfrösten, also in einigen Regionen bereits gegen Mitte Oktober, sollten die Knollen sorgfältig, am besten mit einer Grabegabel, aus der Erde geholt werden. Lassen Sie die Knollen etwas abtrocknen. Danach können Sie sie an einer frostfreien Stelle im Keller einlagern. Während des Winters sollten Sie regelmäßig die Knollenfeuchte überprüfen. Eventuell müssen die Knollen leicht gegossen werden.
Pflanzen schneiden - Tipps im Detail

Nützliche Rückschnitt-Tipps für den Garten im Detail

Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen