Zierapfel 'Charlottae' - Malus coronaria 'Charlottae'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Malus coronaria 'Charlottae'
Deutscher Name: Zierapfel 'Charlottae'
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: zartrosa, halbgefüllt
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig zugespitzt, bis 10 cm
Zapfen/Frucht: kugelig, grünlich
Wuchshöhe: Kronenveredlung, bis 600 cm
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: größere Hausgärten, Wildobst, Vogelschutzgehölz, Vogelnährgehölz, Bienenweide, Blüten- und Fruchttriebe für die Vase, Hausbaum
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: breit aufrecht
Beschreibung: Halbgefüllt blühender Kleinbaum, die mit seinen Früchten und seinem Laub ziert
Besonderheiten (Pflegetipp): Nicht in heiße, windstille Innenstadtbereiche pflanzen. Schnitt nicht üblich, Wildtriebe an der Ansatzstelle entfernen
Herbstfärbung: rotorange
Zierapfel 'Charlottae'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Vielblütiger Apfel - Malus floribunda
Zierapfel 'Profusion' - Malus moerlandsii 'Profusion'
Zierapfel 'Tina' - Malus sargentii 'Tina'
Mispel - Mespilus germanica
Stauden teilen
Die meisten früh und im Sommer blühenden Stauden können Sie im September teilen. Schneiden Sie bei bedecktem Wetter zuerst alle oberirdischen Triebe zurück. Lassen Sie beim Teilen die Wurzeln möglichst lang. Je größer die Teilstücke ausfallen, umso blühfreudiger sind die Setzlinge im nächsten Jahr.
Seerosen überwintern
Seerosen können Sie in Wannen und Trögen überwintern. Decken Sie die Behältnisse mit einer Noppenfolie ab.
Hortensien schneiden, pflanzen und pflegen

Hortensien schneiden, pflanzen und pflegen:  Wichtige Tipps zu Pflanzung, Schnitt & Pflege von Bauern- oder Rispenhortensien

Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen